Schwerpunkte

Digital Manufacturing Hub von Konica Minolta

Konica Minolta gründet Zentrum für die digitale Transformation

05. Februar 2018, 15:41 Uhr   |  Michaela Wurm

Konica Minolta gründet Zentrum für die digitale Transformation

Yuji Ichimura, President, Industrial Optical System Business Headquarters; Steve Rommel, Head of Digital Manufacturing Hub; Johannes Bischof, President, Konica Minolta Business Solutions Deutschland (v.l.n.r.)

Konica Minolta hat in Darmstadt ein Digital Manufacturing Hub etabliert. Dort sollen für produzierenden Unternehmenskunden Lösungen für den digitalen Transformationsprozess entwickelt werden.

In seinem neu eröffneten Digital Manufacturing Hub will Konica Minolta Industriekunden Lösungen für die digitale Transformation zur Verfügung stellen. Das Hub am Standort Darmstadt ist der weltweite Hauptsitz der neugeschaffenen Digital Manufacturing Business Unit des Herstellers, für die Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland, verantwortlich ist. Unterstützt wird er von Steve Rommel, der in seiner neuen Funktion den Digital Manufacturing Hub in Darmstadt leiten wird. Rommel bringt langjährige branchenübergreifende Erfahrungen aus der Fertigung in weltweit tätigen Unternehmen sowie aus der Forschung und Entwicklung in den Hub mit ein.

Der neue Geschäftsbereich soll die IT-Services und B2B-Komplettlösungen um Kompetenzen aus den Gebieten Sensorik und Visualisierungstechnologien ergänzen. Ziel sei es, für Unternehmenskunden Lösungen für den digitalen Transformationsprozess zu entwickeln und zu implementieren, erklärt Yuji Ichimura, President, Industrial Optical System Business Headquarters. Dabei sollen auch weitere Kooperationspartner mit einbezogen werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Konica Minolta

Industrie 4.0

Internet of Things