Schwerpunkte

Kindermann auf der ISE 2020

Kindermann mit eigener Touchdisplay-Serie am Start

11. Februar 2020, 12:54 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Kindermann mit eigener Touchdisplay-Serie am Start
© Kindermann

Kindermann präsentiert auf der ISE 2020 seine erste eigene Touchdisplay-Serie

AV-Spezialist Kindermann nutzt die ISE 2020 für eine Neuvorstellung: Der Hersteller zeigt auf dem Messestand seine erste eigene Serie von Touchdisplays mit Features wie 4K-UHD-Auflösung und antibakteriellem Frontglas.

Nach einem Jahr Planung präsentiert die Kindermann GmbH auf der ISE 2020 eine ganz neue Produktserie: Der AV-Anbieter zeigt seine ersten eigenen Touchdisplays. Die Geräte in den Größen 55, 65, 75 und 86 Zoll sollen durch ein modernes Design mit schmalem Rand und einem geringeren Eigengewicht überzeugen. So wiegt das 86-Zoll-Display laut Hersteller 77 Kilo, was die Installation deutlich vereinfachen soll. Neben 4K-UHD-Auflösung und 20 Touchpunkten verfügt es über einen hochpräzisen Infrarot-Touch-Rahmen, der eine genaue Objekterkennung ermöglicht, beispielsweise ob ein dicker oder dünner Stift oder die Hand als Radierer genutzt wird.
Kindermann hat für die Displays ein eigenes intuitives Userinterface auf Basis des integrierten Android-8-Betriebssystem entwickelt. Es soll für eine kinderleichte Bedienung sorgen. Weitere Features sind über zahlreiche vorinstallierte Apps verfügbar – von einer integrierten BYOD-App über den Adobe PDF-Reader bis hin zu einer Kamera-App, welche die Integration von Visualizern im Unterricht ermöglicht.
Für Sehkomfort auch über einen längeren Zeitraum sind ein Helligkeitssensor sowie die »Low Bluelight«-Funktion integriert. Für weitere kabelgebundene Geräten hat Kindermann Anschlussmöglichkeiten an der Frontseite angebracht. Über einen OPS (Open pluggable Specification)-Slot lässt sich beispielsweise ein PC integrieren.

Als Highlight verfügen die Geräte über ein antibakteriell beschichtetes Frontglas, das vor allem in Schulen, wo viele Lehrer und Schüler täglich das Touchdisplay nutzen, Vorteile bringt. Der antibakterielle Schutz bleibt auch bei intensiver Nutzung und häufigem Reinigen erhalten, verspricht der Hersteller.
Kindermann bietet für seine neuen Touchdisplays Garantien mit Vor-Ort-Austauschservice an. Unternehmen erhalten die Standardgarantie von drei Jahren, während Bildungseinrichtungen mit fünf Jahren Garantie abgesichert sind.
»Zusammen mit den Displays von Optoma und Newline, die wir als Distributor vertreiben, können wir unseren Händlern ein sehr breites Portfolio anbieten. Unser Ziel war es, alle Ansprüche, Bedürfnisse und Preisklassen abzudecken, was uns nun mit den eigenen Touchdisplays gelungen ist«, so Timo Meißner, Geschäftsführer der Kindermann GmbH.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Diese AV-Trends gibts auf der ISE zu sehen
Coronavirus: Auch ISE 2020 muss Federn lassen
ISE 2020: Epson zeigt Highend-Laserprojektor

Verwandte Artikel

Kindermann GmbH

Displays

Digital Workspace