Schwerpunkte

Kindermann »Klick & Show 3.0«

Kindermann macht Meetings produktiver

09. Juli 2019, 11:56 Uhr   |  Michaela Wurm

Kindermann macht Meetings produktiver
© Kindermann

Kindermann erweitert den Funktionsumfang seiner »Klick & Show«-Produktfamilie: Das kostenlose Firmware-Update 3.0 ermöglicht eine nahtlose Integration in bestehende Unternehmensnetzwerke und macht Meetings noch produktiver.

Kindermann hat seiner »Klick & Show«-Produktfamilie ein Update spendiert, das mehr Funktionen und eine bessere Einbindung in Unternehmensnetzwerke ermöglichen soll. Zu den Highlights gehören der »Win10 Extended Desktop«, WhiteBoard- und Annotation-Tools, Security Levels und die Dual-Network-Funktion.

So realisiert Kindermann im neuen Release 3.0 den Wunsch vieler Benutzer, den Extended Desktop des Laptops spiegeln zu können. Damit können beispielsweise PowerPoint-Präsentationen perfekt durchgeführt werden, denn der Vortragende kann die aktuelle Folie drahtlos auf dem Hauptbildschirm präsentieren, während er sich auf seinem Desktop diese und die folgende Folie samt Notizen anzeigen lassen kann. Der neue Universal PC-Client bietet den zusätzlichen Vorteil, zwischen der Spiegelung des primären oder sekundären (erweiterten) Laptop-Desktops zu wählen.

Mit den neuen Whiteboard- und Annotation-Tools sollen Meetings noch produktiver werden. Das Whiteboard-Tool öffnet eine neue, leere Fläche, so dass beim Brainstorming Ideen festgehalten werden können. Mit der Annotation-Funktion können zu allen auf dem Hauptbildschirm angezeigten Inhalten Kommentare hinzugefügt werden. Die erarbeiteten Inhalte können zur späteren Verwendung gespeichert und heruntergeladen werden. Die Tools funktionieren ideal in Kombination mit modernen interaktiven Touchscreens.

Die »Dual Network«-Funktion ermöglicht es IT-Administratoren, das drahtlose Routing von Präsentationsdaten, einschließlich Internetzugang, während eines Meetings zwischen Gästen und Mitarbeitern zu trennen. Das ist in vielen Unternehmens-Netzwerken eine wesentliche Sicherheitsanforderung. Basierend auf dem integrierten schnellen IEEE 802.11n/ac WLAN-Accesspoint und dem zusätzlichen kabelgebundenen Ethernet-LAN Port kann Klick & Show jetzt an individuelle Netzwerkszenarien angepasst werden. Damit wird auch die nahtlose Integration von Klick & Show in große Unternehmensnetzwerke möglich.

Die kostenlose Firmware 3.0 ist ab sofort für alle Kindermann »Klick & Show K-10S Kit«-Systeme und »K-10L Lite«-Systeme erhältlich. Das Update steht zum Download bereit auf www.klickandshow.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Kindermann GmbH

Peripherie

Zubehör