Schwerpunkte

Integrated Systems Europe (ISE) 2019

Diese Trends gibts auf der ISE zu sehen

04. Februar 2019, 13:37 Uhr   |  Michaela Wurm


Fortsetzung des Artikels von Teil 7 .

Logitech (Halle 11, Stand C110 und Halle 15, Stand C255)

Logitech zeigt das brandneue »Logitech Tap« auf der ISE
© Logitech

Logitech (Halle 11, Stand C110 und Halle 15, Stand C255)

Logitech zeigt das brandneue »Logitech Tap«, ein Display mit Berührungssteuerung, das die Einrichtung und Nutzung von Collaboration- und Konferenzräumen vereinfachen soll. Das Tap ist Bestandteil vorkonfigurierter Raumlösungen für Collaboration-Plattformen wie Google Hangouts Meet Hardware, Microsoft Teams Rooms (früher Skype Room Systems) oder Zoom Rooms. Wie andere Lösungen aus dem Portfolio des Logitech Konferenzraum-Equipments basiert auch Tap auf offenen Standards und ermöglicht so vielfältige Integrationen, unter anderem mit interaktiven Whiteboards oder Steuerungsfunktionen im Konferenzraum.

Logitech Tap wurde als bequeme Lösung für Meetings entwickelt und besteht aus einem 10,1-Zoll-Touchscreen, HDMI-Eingang für Content Sharing sowie einer stabile Kabelaufbewahrung. Bei der Platzierung sind Anwender aufgrund der vielfältigen Befestigungsmöglichkeiten für Tisch, Erhöhung und Wand sehr flexibel.

Seite 8 von 10

1. Diese Trends gibts auf der ISE zu sehen
2. Das zeigen die Aussteller auf der ISE 2019 - Samsung (Halle 4, Stand S100)
3. Viewsonic (Halle 1, Stand N125)
4. Iiyama (Halle 8, Stand 8G120)
5. Philips Professional Display Solutions (Halle 10, Stand K170)
6. NEC Display Solutions Europe (Halle 5, Stand R20)
7. Sharp (Halle 12, Stand E100)
8. Logitech (Halle 11, Stand C110 und Halle 15, Stand C255)
9. BenQ (Halle 1, Stand N10)
10. Clevertouch (Halle 13, Stand D155)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Samsung, Benq, NEC, Logitech, Sharp Electronics, Philips, Iiyama, Viewsonic, Clevertouch

Displays

Digital Signage