Schwerpunkte

Integrated Systems Europe (ISE) 2019

Diese Trends gibts auf der ISE zu sehen

04. Februar 2019, 13:37 Uhr   |  Michaela Wurm


Fortsetzung des Artikels von Teil 6 .

Sharp (Halle 12, Stand E100)

Auf der ISE 2019 stellt Sharp unter anderem das in Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelte »Windows Collaboration Display« vor
© Sharp

Sharp (Halle 12, Stand E100)

Sharp präsentiert auf der ISE 2019 neue Lösungen für Büros, Schulen und Einzelhandel. Zu den Highlights zählen sechs neue Display-Serien, das »Sharp Windows Collaboration Display« mit IoT-Sensoren sowie drei neue, professionelle 4K-Displays für Digital-Signage-Anwendungen.

Darüber hinaus zeigt der Hersteller sein neues »Big Pad« für den Einsatz in Unternehmen. Die interaktiven 4K-Ultra-HD-Displays (3.840 x 2.160) der TH1-Serie mit 65, 75 und 85 Zoll sind mit 20-Point-Touchtechnologie ausgestattet. Durch die neueste interaktive InGlass-Technologie fühlt sich das Schreiben auf den Big Pads ganz natürlich an – so, als würde man mit einem Stift auf Papier schreiben. Ein integrierter Android-PC mit einer Whiteboard-Anwendung ermöglicht eine unkomplizierte Drahtlos-Verbindung mit anderen Geräten.

Seite 7 von 10

1. Diese Trends gibts auf der ISE zu sehen
2. Das zeigen die Aussteller auf der ISE 2019 - Samsung (Halle 4, Stand S100)
3. Viewsonic (Halle 1, Stand N125)
4. Iiyama (Halle 8, Stand 8G120)
5. Philips Professional Display Solutions (Halle 10, Stand K170)
6. NEC Display Solutions Europe (Halle 5, Stand R20)
7. Sharp (Halle 12, Stand E100)
8. Logitech (Halle 11, Stand C110 und Halle 15, Stand C255)
9. BenQ (Halle 1, Stand N10)
10. Clevertouch (Halle 13, Stand D155)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Samsung, Benq, NEC, Logitech, Sharp Electronics, Philips, Iiyama, Viewsonic, Clevertouch

Displays

Digital Signage