Schwerpunkte

IFA 2018: Größer, smarter, vernetzter

Die heißesten IFA-Neuheiten

10. September 2018, 15:41 Uhr   |  Michaela Wurm

Die heißesten IFA-Neuheiten
© Messe Berlin

Er stahl vielen Messeneuheiten die Show: Sony Roboterhund Aiko, der in Japan schon erhältlich ist

Die IFA zeigte auch dieses Jahr wieder eine Vielzahl von neuen Produkten, Lösungen und Spielereien, die im bevorstehenden Jahresendgeschäft gefragt sein werden. Wir zeigen die heißesten Neuheiten.

Noch größere Fernseher, noch schlauere Smart-Home-Geräte und noch viel mehr smarte und portable Gadgets – und alle vernetzt. Das waren die Trends der diesjährigen IFA, die die Besuchermassen in ihren Bann zogen. Eine Rekordzahl von nationalen und internationalen Ausstellern zündete ein wahres Feuerwerk an Produktneuheiten unter dem Funkturm. Wir zeigen eine Auswahl der heißesten Innovationen, mit denen sich die Händler zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft eindecken sollten.

Die heißesten IFA-Neuheiten

Toshiba zeigte auf der IFA erstmals sein brandneues »Toshiba Portégé X30T-E«. (Bild: Toshiba)
Das neue 2-in-1-Gerät kombiniert die Leistung eines vollausgestatteten Notebooks mit der Flexibilität eines Tablets. (Bild: Toshiba)
Das Portégé X30T-E verfügt über einen USB-Typ C-Anschluss, mit dem es auch über das Tastatur-Dock aufgeladen werden kann. (Bild: Toshiba)

Alle Bilder anzeigen (29)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Acer, Toshiba , Samsung, Polaroid, Intel, ZTE, Archos, MSI, Huawei, IFA, Sony Mobile Communications, Sony

IFA

Consumer Electronic