Schwerpunkte

CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2019 | Drucker

Die Champions im Drucker-Channel

01. August 2019, 15:27 Uhr   |  Michaela Wurm

Die Champions im Drucker-Channel
© oigro Adobe Stock 82695177

Im Druckermarkt herrscht ein gnadenloser Verdrängungswettbewerb. Eine stabile Partnerbasis und die gute Zusammenarbeit sind für die Hersteller deshalb unverzichtbar. Welcher Channelmanager macht hier den besten Job? Stimmen Sie ab.

Die Vision vom papierlosen Büro wird seit Jahrzehnten propagiert. Die Realität sieht anders aus. In Büros und Verwaltung wird noch immer munter ausgedruckt. Das Druckvolumen, das zeigen auch die Verkaufszahlen beim Verbrauchsmaterial, ist nach wie vor hoch. Trotzdem werden immer weniger Drucker verkauft.
Der Markt für Drucker-Hardware ist deshalb stark unter Druck und die Hersteller liefern sich einen harten Verdrängungswettbewerb. Dabei spielt eine treue und verlässliche Partnerbasis eine Schlüsselrolle. Für deren Betreuung und Weiterentwicklung sind Channelmanager mit langjähriger Branchen- und Channelexpertise unerlässlich. Die bringen die folgenden Kandidaten allesamt mit. Sie bestimmen, wer sich in dieser illustren Runde ganz besonders hervortut und 2019 in den Kreis der CRN-Channel-Champions aufgenommen wird.

Sie haben insgesamt drei Stimmen, die Sie frei verteilen, aber auch einem einzigen Kandidaten geben können. Die Abstimmung läuft bis zum 30. September 2019.

Weitere Kategorien finden sie in unserer Themenwelt CRN Channel-Champions 2019.

Seite 1 von 10

1. Die Champions im Drucker-Channel
2. Ibrahim Ahmet, Oki
3. Sascha Bick, Brother
4. Francesco Funaro, Konica Minolta
5. Jens Greine, Epson
6. Michael Lang, Lexmark
7. Jan Neumann, HP
8. Stephen Schienbein, Kyocera
9. Kai Scott, Sharp
10. Hans-Joachim Soldan, Canon

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Epson, Kyocera, Oki, Ricoh Deutschland GmbH, Brother, Canon, Lexmark, Konica Minolta, Sharp Electronics, HP

CRN Channel-Champions 2019

CRN