Schwerpunkte

CRN Channel-Champions 2018 | Drucker

Das sind die Output-Champions

04. Dezember 2018, 11:03 Uhr   |  Lars Bube

Das sind die Output-Champions
© zefart - Fotolia.com

Mit relativ deutlichem Ergebnis hat der Drucker-Channel abgestimmt, welche drei Manager sich in diesen herausfordernden Zeiten mit ihrer Arbeit besonders um die Partnerschaft mit ihren Resellern verdient machen.

Kaum ein Geschäftsfeld in der IT steht durch die Digitalisierung so unter Druck wie die Druckerbranche. Während der Absatz bei den klassischen Hardware-Produkten stetig sinkt und damit alle beteiligten in einen harten Verteilungswettkampf zwingt, müssen die Hersteller und ihre Partner gleichzeitig den Wandel hin zu völlig neuen Geschäftsmodellen unter anderen Vorzeichen bewerkstelligen. Gerade bei diesem schweren Transformationsprozess hin zu lösungsorientierten Druck- und Dokumenten-Dienstleistern ist eine enge Partnerschaft für beide Seiten unerlässlich. Nur so lässt sich herausfinden, was die Kunden wirklich wollen und brauchen und wie diese Anforderungen mit den jeweiligen Stärken eines Herstellers und seiner Partner erfüllt werden können.

ITK-Spitzentreffen 2018

Das CRN ITK-Spitzentreffen feierte in diesem Jahr ein Jubiläum: Es fand bereits zum zehnten Mal statt (Foto: CRN)
Das wollten sich natürlich auch zahlreiche hochkarätige Gäste wie Michael Sadranowski von A(VM) bis Z nicht entgehen lassen (Foto: CRN)
In der typisch lockeren CRN-Atmosphäre verstanden sich selbst Wettbewerber wie Mario Silveira (Logitech) und Michael Schmid (Cherry) bestens (Foto: CRN)

Alle Bilder anzeigen (73)

Seite 1 von 4

1. Das sind die Output-Champions
2. Platz 3: Jan Neumann, HP
3. Platz 2: Sascha Bick, Brother
4. Platz 1: Stephen Schienbein, Kyocera

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Kyocera, Brother, HP

CRN Channel-Champions 2018

Drucker