AOC und Philips gemeinsam vermarkten: Tiefenthal wird Country Manager von MMD

MMD hat mit Stefan Tiefenthal einen Country Manager DACH für beide Marken des Unternehmens, AOC und Philips, eingesetzt. Tiefenthal ist in der IT-Branche bekannt von seinen Zeiten bei LG, Fujitsu, Toshiba oder Compaq.

Stefan Tiefenthal - jetzt Country Manager DACH von MMD

Displayspezialist MMD verstärkt seine Vertriebsaktivitäten in Deutschland und holt sich einen in der Branche recht bekannten Manager an Board. Stefan Tiefenthal übernimmt die Position des Country Manager DACH und trägt damit die Vertriebs- und Marketingverantwortung für beide Marken Philips und AOC, die unter dem Dach von MMD geführt werden.

Bisher waren die Aktivitäten von AOC- und Philips-Monitoren in DACH weitgehend unabhängig voneinander, berichtet wurde jeweils direkt an das europäische Hauptquartier in Amsterdam.

Tiefenthal ist noch bekannt von seinen Positionen bei LG und Fujitsu. Der neue Deutschlandchef verfügt über langjährige Branchenkenntnisse. Seine Karriere führte ihn durch verschiedene Positionen in der IT-Branche. Angefangen vom IBM-Systemhaus Häussler in Stuttgart über verschiedene andere Stationen wie NEC, Toshiba, Compaq, Fujitsu und zuletzt LG Electronics. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im B2C- als auch B2B-Geschäft – sowohl im Marketing als auch im Vertrieb.

»Die DACH-Region ist für unsere Marken AOC und Philips von großer Bedeutung. Nach unserem erfolgreichen Wachstum in den letzten Jahren ist es nun an der Zeit, Strukturen zu schaffen, die Synergien bei internen Prozessen bündeln. Im Marktauftritt nach außen werden wir aber an unserer bewährten Zwei-Marken-Strategie festhalten«, erläutert Thomas Schade, Vice President Europe von AOC und MMD, den Schritt.

Nach Angaben des Herstellers verzeichneten beide Marken in den vergangenen Quartalen stetiges Wachstum der Marktanteile. MMD verbuchte in Europa den höchsten Marktanteil seit 2005 für Monitore der Marke Philips und auch AOC steigerte seinen Marktanteil im zweistelligen Bereich. Das Wachstum führte bei AOC bereits im vergangenen Jahr zu einer personellen Erweiterung des Vertriebsteams, bei MMD wurden in diesem Jahr mit Andreas Roth und Stefan Krüger als neue Salesmanager sowohl der B2C- als auch der B2B-Vertrieb gestärkt.

»Im Ländervergleich lässt sich feststellen, dass wir in Deutschland und Österreich noch Luft nach oben haben, um so erfolgreich wie in der Schweiz zu operieren. Mit Stefan Tiefenthal als Country Manager haben wir beste Voraussetzungen, hier das Potenzial beider Marken noch weiter auszuschöpfen«, so Thomas Schade.