Avision will verstärkt mit System- und Softwarehäusern zusammenarbeiten: Kooperationspartner für DMS-Lösungsvertrieb gesucht

Scanner-Hersteller Avision sucht Kooperationspartner, um mit ihnen gemeinsam DMS-Lösungen für die verschiedensten Branchen zu entwickeln und zu vermarkten

René Schiffers, Business Development Manager bei Avision
(Foto: Avision)

Scanner-Spezialist Avision will den Vertrieb von Branchenlösungen forcieren und sucht dafür eine engere Zusammenarbeit mit potenziellen Kooperationspartnern. Auf der Wunschliste stehen Software- und Systemhäuser, Systemintegratoren und VAR sowie Unternehmensberater. Mit ihnen zusammen will Avision individuelle Kundenlösungen entwickeln und auch gemeinsam vermarkten.

»Genau diese Profis stehen mit ihren Lösungen und Dienstleistungen in täglichem, direkten Kontakt zum Kunden. In Kombination mit unseren zuverlässigen und flexiblen Dokumentenscannern lassen sich individuelle DMS-Lösungen entwickeln, die zielgerichtet auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen«, erläutert Business Development Manager René Schiffers. Er sieht Avision als idealen Hersteller für eine Partnerschaft mit Systemhäusern und Softwarehäusern. »Wir besitzen das notwendige Knowhow und auch die technischen Möglichkeiten, um zum Beispiel Anpassungen der Firmware oder technische Modifizierungen vorzunehmen«, so Schiffers. Während große A-Brands oftmals nicht die notwenige Flexibilität aufbringen, nur eingeschränkt auf die Bedürfnisse eingehen können und zudem nur bei größeren Stückzahlen tätig werden, könne Avision viel flexibler und individueller auf die Kundenwünsche reagieren. »Wir haben in jüngerer Vergangenheit viel Erfahrung mit individuellen Anpassungen der Soft- und Hardware gesammelt und so bereits etliche sehr zufriedene Kooperationspartner gewinnen können. Diese Zusammenarbeit wollen wir nun kontinuierlich ausbauen und haben deshalb ein attraktives Kooperationspartner-Programm für Systemhäuser, Softwarehäuser, SI sowie VAR entwickelt. Natürlich erhoffen wir uns davon auch, dass es künftig mehr individuelle DMS-Applikationen gibt, denn der Markt für diese Lösungen ist ungebrochen groß«.

Im Rahmen dieses Programms will Avision künftig seinen autorisierten Partnern ein ganzes Bündel an Leistungen und Maßnahmen kostenlos zur Verfügung stellen. Sie erhalten direkte Kontaktpersonen im Vertrieb und der Technik von Avision. Bei Bedarf leistet der Hersteller Sales- und Techniktrainings sowie Projektunterstützung vor Ort. Auch spezielle Projektkonditionen und falls nötig ein Vorabtausch, aktuelle Produktinformationen, digitales Marketingmaterial sowie Marketing-Ordner als Handout mit stetiger Aktualisierung werden angeboten. Darüber hinaus können Web-Seminare, Messeunterstützung, kostenfreies Marketingmaterial, POS-Werbematerial und Zusammenarbeit bei Anwenderberichten durch die Partner in Anspruch genommenen werden.

Avision verspricht den Kooperationspartnern zudem Sonderkonditionen für Demogeräte sowie eine Garantie von 24 Monaten, die optional erweitert werden kann. Systemhäuser, Softwarehäuser, SI, VAR und Unternehmensberater, die an einer langfristigen Zusammenarbeit mit Avision interessiert sind, können sich direkt an René Schiffers per Mail sales@avision.de oder telefonisch unter 02151-15759-25 wenden.