Neuer Sales Solution Manager DACH bei Kodak Alaris: Kodak Alaris holt Ex-Canon-Manager für den Lösungsvertrieb

Markus Fleischer hat bei Kodak Alaris die neu geschaffene Position des Sales Solution Manager DACH übernommen. Der Scannerhersteller will sein Engagement als Lösungsanbieter verstärken.

Markus Fleischer
(Foto: Kodak Alaris)

Mit der neu geschaffenen Stelle des Sales Solution Manager DACH will Kodak Alaris das Lösungsgeschäft ausbauen. Zum 1. April 2019 wurde die Position mit Markus Fleischer besetzt, der über langjährige Berufserfahrung in der Dokumentenbranche verfügt. Fleischer war knapp zehn Jahre bei Fujitsu Deutschland tätig. Danach wechselte er zu Canon, wo er rund 15 Jahre verschiedene Management-Positionen innhatte, zuletzt als Sales Manager Canon Partner Channel.

Bei Alaris zeichnet er verantwortlich für den Vertrieb von Dokumentenscannern, der Erfassungslösungen »Capture Pro« und »Info Input« sowie für »Ephesoft« und die »Ibml Capture-Solutions«. »Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung. Alaris ist der Scannerhersteller im mittleren und hochvolumigen Segment und hier vertrieblich sehr gut aufgestellt. Im Bereich Solutions sehe ich jedoch noch Wachstumspotenzial. Es gibt nur ganz wenige Anbieter, die zum Beispiel eine solch hochentwickelte Capture-Software in ihrem Portfolio haben. Hier gilt es nun, den Wandel hin zum Lösungsanbieter zu vollziehen«, so Fleischer.

»Wir haben die neue Stelle geschaffen, um den Lösungsbereich zu forcieren. Alle Unternehmen sind derzeit mit der digitalen Transformation beschäftigt und mit unseren Anwendungen bereiten wir den Weg zu papierlosen Prozessen wesentlich produktiver«, erklärt Jürgen F. Krüger, Geschäftsführer und Director Central Cluster & Eastern Europe, Kodak Alaris. Krüger war in führenden Positionen unter anderem bei Canon tätig, bevor er vor einem Jahr in seine jetzige Position bei Kodak Alaris wechselte (CRN berichtete).