Nächster IT-Dienstleister übernommen: Konica Minolta schluckt Aurelium

Mit Aurelium übernimmt Konica Minolta den nächsten IT-Dienstleister. Das Unternehmen soll den Hersteller dabei unterstützen, das neue »Workplace Hub« auf dem belgischen Markt zu platzieren.

Konica Minolta will mit seinem Workplace Hub noch in diesem Jahr starten
(Foto: Konica Minolta)

Konica Minolta hat die Übernahme des belgischen IT-Dienstleisters Aurelium bekanntgegeben. Mit der Übernahme will der Druckerhersteller seine Position IT-Markt weiter ausbauen sowie sein Service- und Kompetenzportfolio erweitern. Mit der neuen Tochter will der Hersteller auch sein »Workplace Hub« im belgischen Markt einführen. Das Unternehmen platziert das Workplace Hub als IT-Lösung für Unternehmen, das die gesamte Technologie in einer zentralen Plattform bündeln und die hohe IT-Komplexität reduzieren soll. Konica Minolta will die neue Lösung im Laufe dieses Jahres auf den Markt bringen.

Aurelium beschäftigt aktuell rund 50 Mitarbeiter und implementiert bereits seit 30 Jahren ITK-Systeme bei seinen Kunden. Auch nach der Übernahme soll das Unternehmen weiterhin unter eigenem Namen vom Firmensitz in Kontich aus tätig sein. COO Philip Reinardts und CTO Gert Lambers, die aktuelle das Team leiten, sollen ebenfalls ihre Positionen behalten.