Context-Marktanalyse Displays: Gaming und LFDs sorgen für Umsatz im Displaymarkt

Das Jahresendquartal 2017 bescherte auch der Displaybranche steigende Umsätze. Als Treiber für das starke Monitor-Geschäft erwiesen sich insbesondere E-Sports, Gaming und Large-Format-Displays.

Large-Format-Displays als gute Einnahmequelle

Mit einem Wachstum von 27 Prozent zu Beginn des vierten Quartals 2017 bleiben LFDs eine gute Einnahmequelle für die deutsche Distribution. Laut Koncewicz setzt sich der Trend zu kleineren LFDs fort. So erzielten 43- und 49-Zoll-Displays einen Marktanteil von 13 Prozent, ein deutliches Wachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 3 Prozent. 4K/UHD- Displays und Touchscreen-LFDs erreichten eine starke Umsatzsteigerung von nahezu 100 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie im vierten Quartal 2016 wies auch das Jahresendquartal 2017 einen Rückgang von Videowall-Verkäufen auf, während die Verkäufe von Einzel-Displays um 31 Prozent nach oben gingen.

Einnahmen der deutschen Distribution je Quartal (Foto: Context)

Im Projektionsgeschäft sanken die Verkaufszahlen im vierten Quartal ab, dennoch konnte ein Umsatzplus von zwei Prozent erzielt werden. Eine Schlüsselrolle nahmen hierbei High-End-Projektoren ein, die den Absatz anschoben. Business-Projektoren im Preisbereich von 1.000 bis 1.100 Euro erzielten beispielsweise ein Umsatzplus von 13 Prozent. Auch mobile Projektoren erfreuen sich wachsender Beliebtheit, der Absatz durch die deutsche Distribution stieg im Jahresendquartal um 15 Prozent. Der Verkauf von Projektoren für Heimanwender ging im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent zurück.

Für 2018 erwartet Context-Analystin Koncewicz einen leichten Rückgang der Verkaufszahlen von Desktop-Monitoren. Durch die hohe Nachfrage im Gaming-Bereich wird dies die deutsche Distribution jedoch weniger stark beeinflussen als in anderen europäischen Ländern. Für das Geschäft mit Business-Monitoren im High-End-Bereich erwartet sie weiterhin konstante Zahlen. Digital Signage bleibt der starke Markttreiber in der Kategorie Large Format Displays. Den prozentuell größten Marktanteil in diesem Segment werden weiterhin Einzel-LCD-Displays einnehmen. Zugleich könnten Videowalls und LED-Displays, die besonders bei Outdoor-Anwendungen auftrumpfen, in den kommenden Monaten deutliche Wachstumsschübe hinlegen. Für Context ist absehbar, dass der stärkere Wettbewerb und die steigende Produktvielfalt von LFDs zu Preissenkungen führen und die Absatzmargen erhöhen werden.

Übersicht