Kyocera-Chef Reinhold Schlierkamp im CRN TV-Interview: Kyocera treibt Digitalisierung weiter voran

Im Interview mit CRN erläutert Kyocera-Chef Reinhold Schlierkamp, wie sich die Digitalisierung auf die Druckerbranche und deren Partnerstrukturen auswirkt.

Auf der letztjährigen CeBIT hatte Kyocera mit dem »Workflow Manager« seine Lösung für die Digitalisierung von Unternehmensprozessen in den Mittelpunkt seines Messeauftrittes gestellt. Auch wenn in diesem Jahr der Fokus wieder vermehrt auf die Hardware gelegt wurde, bleibt die Digitalisierung für das Unternehmen das zentrale Thema, wie Kyocera-Chef Reinhold Schlierkamp im Interview auf der CRN TV-Bühne klarstellte.

Doch nicht nur die Druckerhersteller sondern auch ihre Partner müssen sich laut dem Manager umstellen, wollen sie in Zukunft weiter profitable Geschäfte machen. Der Kyocera-Chef stellt klar, dass einige Partner bei dieser Umstellung auf der Strecke bleiben werden. »Die Partnerbasis wird sich in Zukunft verschlanken«, prophezeit Schlierkamp im CRN-Interview und stellt klar, dass Kyocera seinen Worfklow Manager weiterentwickeln wird, um seinen Partnern auch in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung das richtige Werkzeug für die Digitalisierung an die Hand geben zu können.