CRN-TV-Interview mit Reinhold Schlierkamp von Kyocera: »Heute sind die Daten das Öl«

Im Interview mit CRN spricht Kyocera Deutschland-Chef Reinhold Schlierkamp über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für den Mittelstand und sein Unternehmen.

Kyocera Geschäftsführer Reinhold Schlierkamp zu Gast bei CRN-TV im Planet Reseller der CeBIT 2016.

Wie weit die Digitalisierung vorangeschritten ist, lässt sich an den wertvollsten Konzernen der Welt ablesen. Wo früher General Electric oder Exxon Mobil die ersten Plätze, dominieren heute digitale Global Player wie Apple, Google, Facebook und Microsoft die Rangliste. Reinhold Schlierkamp, Chef von Kyocera Deutschland, beobachtet den Megatrend genau und will die Hidden Champions des deutschen Mittelstands spontaner und agiler machen, damit sie im internationalen Wettbewerb nicht abgehängt werden.

Vor allem die Prozessgestaltung innerhalb der Unternehmen spielt bei der Digitalisierung eine zentrale Rolle und wie eine aktuelle IDC-Studie ergab, »wird derjenige als Enabler wahrgenommen, der sich auch zuvor schon mit Printing und den dazugehörigen Services beschäftigt hat«. Um zukünftig in diesem Bereich gut aufgestellt zu sein, hat Kyocera einen eigenen Geschäftsbereich (CRN berichtete) gegründet und die Verantwortung Dietmar Nick übertragen. »Für den neuen Bereich haben wir die besten aus allen Bereichen zusammengeholt«, betont der Geschäftsführer und unterstreicht damit, wie ernst man bei Kyocera das Thema Digitalisierung nimmt.

Auch mit der Übernahme des ECM-Spezialisten Ceyoniq aus Bielefeld hat man sich in Meerbusch umfassende Digitalisierungskompetenz einverleibt. »Wir haben sehr lange nach dem richtigen Unternehmen gesucht, das zu uns passt und dann zum Glück Ceyoniq gefunden«, so Schlierkamp.