Konica Minolta und Raber+Märcker gehen auf Tour: Roadshow »IT Trends 2014« von Konica Minolta

Von April bis Ende Mai dreht sich bei den »IT Trends 2014« alles um effektive IT-Schutzstrategien für Unternehmen. Bundesweit sechs Standorte liegen auf der Route.

»IT Trends 2014« – Konica Minolta geht mit seiner Roadshow auf Tour (Foto: Konica Minolta)

Die Roadshow »IT Trends 2014« der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH und des Systemhauses Raber+Märcker tourt von April bis Juni 2014 an bundesweit sechs Standorten. Auf der Agenda der kostenlosen Informations-Veranstaltungsreihe stehen effektive IT-Schutzstrategien für Unternehmen, vom zertifiziert gesicherten MFP bis zur virtuellen Selbstverteidigung bei einem Live-Hacking. Den Auftakt der Roadshow macht heute die Veranstaltung in Mannheim am 2. April. Weitere Termine sind 3. April – Stuttgart, 13. Mai – Ulm, 15. Mai – Nürnberg, 20. Mai – Feldkirchen bei München und der 22. Mai – Friedrichshafen.

Intelligent angelegte IT-Strukturen und Trends wie Mobile Solutions oder BYOD machen Arbeitsprozesse in Unternehmen effizient und produktiv.» Die Kehrseite aber ist: Je komplexer der Mix aus Hardware, Applikationen und Services, desto höher die Gefahr von Sicherheitslücken. IT-Security wird deshalb immer mehr eine kritische Größe für effiziente Geschäftsprozesse. Auf der ›IT Trends 2014‹ zeigen wir ausgewählte Services, mit denen ein Datencrash verhindert wird«, kündigt Axel Fritsch an. Er ist Senior Manager Regions bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland.

Dabei konzentrieren sich Konica Minolta und sein Tochterunternehmen, das Systemhaus Raber+Märcker, auf aktuelle Entwicklungen zu den Themen bizhub SECURE, Managed Monitoring, unternehmensinterne IT und Live-Hacking. In der Projektpraxis reichen die Security-Services der Spezialisten für Business Workflow-Lösungen aber mittlerweile von der Beratung, Analyse, Bewertung von (Fremd-)Konzepten, Produktvergleich und Konzeption bis hin zur Implementierung oder Betrieb als Managed Services.