Schwerpunkte

Ultrabreiter Monitor von Samsung

»49« ist das neue »27 mal 2«

18. Mai 2018, 14:34 Uhr   |  Jona van Laak

»49« ist das neue »27 mal 2«

49 Zoll im Curved-Design (Foto: Samsung)

Mit 49 Zoll im 32:9 Format soll der Curved-Monitor »CJ890« ein neues Arbeitserlebnis bei Multitasking-Tätigkeiten ermöglichen und Multi-Monitor-Setups ersetzen.

Mit dem »CJ890« visiert Samsung die Multitasking-Spezialisten im Büro an. Der Monitor mit 49-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 3.840 x 1.080 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 32:9 und kann so zwei kleinere Modelle in 27 Zoll ersetzen. Das nahtlose Bildschirmsetup soll die Freude an der Bildschirmarbeit deutlich erhöhen, so Martin Groß, Head of Product Marketing Display bei Samsung. »Mit dem CJ890 verbessern wir meiner Ansicht nach das Arbeiten in besonderer Weise: die Darstellung wird viel übersichtlicher und die Benutzung deutlich einfacher. Deswegen arbeite ich dann auch effizienter und mit mehr Freude.«

Auf dem ultrabreiten Panel lassen sich problemlos mehrerer Dateien oder Fenster gleichzeitig darstellen – beispielsweise mehrere Word-Dokumente nebeneinander oder Excel-Sheets, bei denen das Scrollen wegfällt. Der neue integrierte KVM-Switch erlaubt zudem paralleles Arbeiten in der Picture-by-Picture-Funktion (PbP) mit zwei angeschlossenen Geräten und nur einem Monitor, einer Maus und einer Tastatur. Damit können zum Beispiel ein Laptop und eine Samsung DeX Station mit Galaxy S8 oder S9 angeschlossen und beide Geräte zeitgleich angesteuert werden. Der Wechsel im PbP-Modus erfolgt durch den Hotkey. Zudem verfügt der CJ890 auch über die »Easy Setting Box«-Software von Samsung, womit der Bildschirm in mehrere Fenster aufgeteilt werden kann und das mit nur einem Klick. Für augenschonendes Arbeiten bietet der Monitor einen Eye-Saver-Modus und die Flicker-Free-Technologie.

Der CJ890 verfügt über zwei USB-Typ-C-Anschlüsse, wodurch eine bequeme Übertragung von Strom, Daten und Bildsignalen mit nur einer Kabelverbindung möglich wird. Außerdem können kompatible Geräte mit bis zu 95 Watt geladen und Daten mit bis zu 10 Gigabit pro Sekunde übertragen werden. Des Weiteren sind HDMI-, DisplayPort- und USB-3.0-Anschlüsse vorhanden. Der Standfuß ist höhenverstellbar und verfügt über Tilt- und Swivel-Funktion, durch die Anwender den Monitor an ihre individuelle Sitzposition und den gewünschten Sitzabstand anpassen können.

Der CJ890 ist ab sofort für 1.109 Euro erhältlich.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Samsung

Displays

Fachhandel