Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

AWS: Mehr Umsatz, Gewinn sinkt

Jede Sparte von Amazon arbeite an eignen Anwendungen mit generativer KI, sagte Amazon-CEO Andy Jassy. KI treibt auch das Wachstum bei der Cloud-Sparte AWS, die noch knapp zweistellig wächst.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 1 Min.
AWS: Mehr Umsatz, Gewinn sinkt

Der Sparkurs bei Amazon mit Entlassungen und Streichung unrentabler Produkte und Dienste hat den operativen Gewinn von Amazon im zweiten Quartal mehr als verdoppelt, und zwar auf 7,7 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn lag bei 6,7 Mrd. Dollar. Amazon-Chef Andy Jassy betonte, dass jeder einzelne Geschäftsbereich im Konzern an eigenen Anwendungen mit generativer KI arbeite. Die Cloud-Sparte AWS sieht der CEO als wichtigen Player. Er wolle AWS als langfristigen Partner der Kunden bei deren Projekten rund um generative KI positionieren. Jassy hatte AWS gegründet, gilt als "Vater der Amazon-Cloud". Er folgte Amazon-Gründer Jeff Bezos als CEO des Amazon-Konzerns.

AWS wächst allerdings nicht mehr so schnell als noch unter der Führung von Jassy. Im vergangenen Quartal legte der Umsatz um 12 Prozent auf 22,1 Mrd. Dollar zu. Der operative Gewinn sank um 6 Prozent auf 5,7 Mrd. Dollar. KI und maschinelles Lernen mache einen großen Teil des AWS-Geschäfts aus, so der Konzern.

Auch das Handelsgeschäft läuft bei Amazon wieder gut. In Nordamerika kletterten die Erlöse um 11 Prozent auf 74,4 Mrd. Dollar. Während Amazon mit seinem Online-Warenhaus hier wieder in die schwarzen Zahlen kam (3,2 Mrd. Dollar operativer Gewinn, nach einem Verlust von 627 Mio. Dollar im zweiten Quartal 2022), stand im internationalen Geschäft ein Minus von 895 Mio. Dollar in den Büchern - immerhin eine Halbierung des operativen Verlusts gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Gesamtumsatz im zweiten Quartal kletterte um 11 Prozent nach oben auf 134,4 Mrd. Dollar. Amazon übertraf mit den Zahlen die Erwartungen der Analysten. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel am Donnerstagabend um fast neun Prozent zu.

Könnte Sie auch interessieren
Google Cloud: Massive Kritik an Microsoft-Lizenzierungspolitik bei Azure

Hersteller

Micosofts Cloud-Lizensierungspraktiken haben schädliche Auswirkungen für Unternehmen und die IT-Welt und sind ein Fall für die Wettbewerbsaufsicht in aller Welt, meint Google Cloud-Chef Amit Zavery. Die Kritik teilen auch andere.

clock 29. Februar 2024 • Lesezeit 4 Min.
Ingram Micro: Cloud-Umgebungen in wenigen Clicks erstellen

Distribution

Ingram Micro hat sein Cloud Adoption Framework (CAF) um die Erstellung von Azure Virtual Desktop erweitert. Der Distributor reagiert auf das Feedback seiner Partner, die in die Jahre gekommene VDI-Infrastrukturen ablösen wollen.

clock 07. Februar 2024 • Lesezeit 1 Min.
Capgemini und AWS vertiefen Zusammenarbeit bei der Einführung von GenKI in Unternehmen

Hersteller

Die auf mehrere Jahre angelegte Zusammenarbeit soll Kunden dabei helfen, generative KI schneller geschäftlich zu nutzen und dabei so kritische Faktoren wie Kosten, Skalierung und Vertrauen zu meistern.

clock 22. Januar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
02

Homeoffice: Auch Bechtle pocht auf Rückkehr ins Büro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
03

Dell: Umsätze überall rückläufig

01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.
04

Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Infrastruktur

ITK-Branche in Deutschland trotzt der Krise

ITK-Branche in Deutschland trotzt der Krise

Wachstum um 2 Prozent auf 215 Mrd. Euro 2023, das sich 2024 verdoppelt: Laut Bitkom ist die ITK-Branche in Deutschland Zugpferd einer eher lahmen Gesamtwirtschaft. Software und künstliche Intelligenz boomen. Die Digitalbranche ist größter Arbeitgeber hierzulande.

Martin Fryba
clock 10. Januar 2024 • Lesezeit 1 Min.
CRN-Kommentar zum 16. Digitalgipfel der Bundesregierung

CRN-Kommentar zum 16. Digitalgipfel der Bundesregierung

Darum sollte es beim Gipfel in Jena gehen: "Digitale Transformation in der Zeitenwende. Nachhaltig. Resilient. Zukunftsorientiert". Ein Motto, das aus der tieferen Hölle der ITK-Werbung stammen könnte. Zufall?

clock 22. November 2023 • Lesezeit 2 Min.
Weiteres VC-Kapital für Microsoft-Cloud-Spezialisten Rencore soll Wachstum ankurbeln

Weiteres VC-Kapital für Microsoft-Cloud-Spezialisten Rencore soll Wachstum ankurbeln

Rencore, Microsoft-Spezialist für Cloud Collaboration Governance, verzeichnet ein rasantes Wachstum. Mit einer neuen Finanzspritze will der Softwareanbieter die Expansion im Markt für Kollaborationsplattformen vorantreiben. Mit drei prestigeträchtigen MVPs an Bord ist Rencore technologisch und im Channel-Vertrieb bestens aufgestellt.

Martin Fryba
clock 25. September 2023 • Lesezeit 2 Min.

Höhepunkte

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Pure Storage trimmt sein Partnerprogramm auf mehr As-a-Service-Geschäft

Um mehr als ein Viertel auf 1,2 Mrd. US-Dollar haben die Erlöse mit Subskriptionen bei Pure Storage zugelegt. Der Hersteller von Speicherlösungen will das Geschäft über Partner noch stärker ausbauen und verspricht ihnen eine höhere Profitabilität.

Martin Fryba
clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.
Dell: Umsätze überall rückläufig

Dell: Umsätze überall rückläufig

Die marktführenden Server-, Netzwerk- und Speicherkategorien von Dell Technologies erlitten einen Einbruch von 12 Prozent, da Unternehmenskunden ihre Infrastrukturausgaben zurückhielten, selbst in Zeiten des viel beschworenen Booms der generativen KI.

clock 01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.
Exklusive Networks mit starken Geschäftszahlen

Exklusive Networks mit starken Geschäftszahlen

Mit deutlich gestiegenem Umsatz und höheren Erträgen zieht VAD Exklusive Networks eine positive Jahresbilanz. 2024 sollen Umsatz und Ertrag weiter zulegen, weiter Akquisitionen sind geplant.

clock 01. März 2024 • Lesezeit 2 Min.