Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Neuer Vertriebsvorstand bei Cancom soll Sales-Integration vorantreiben

Es war die bisher größte Akquisition von Cancom, nun tritt Jochen Borenich von K-Businesscom in den Vorstand des IT-Dienstleisters ein. Er soll Vertrieb und Marketing zusammenführen. Investor und Cancom-Gründer Klaus Weinmann legt die Messlatte hoch und kann sich einen Seitenhieb auf den schärfsten Wettbewerber nicht verkneifen.

Martin Fryba
clock • Lesezeit 2 Min.
Cancom-Vorstände Thomas Stark (CFO), Rüdiger Rath (CEO) und Jochen Borenich (CSO), v.l.
Image:

Cancom-Vorstände Thomas Stark (CFO), Rüdiger Rath (CEO) und Jochen Borenich (CSO), v.l.

Jochen Borenich ist neuer Vorstand bei Cancom SE. Er soll die beiden Vertriebsorganisationen, Cancom und K-Businesscom, zusammenführen und verantwortet zudem Marketing und das Partner-Management. Borenich war bisher COO der K-Businesscom (Kapsch Businesscom). Das Unternehmen, ein Schwergewicht im ICT-Markt mit über 1.600 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 520 Millionen Euro, hatte Cancom vergangenen April gekauft. Der Manager komplettiert das nun drei Vorstände umfassende Führungsteam...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Cancom verliert Spitzenmanager an die Konkurrenz

Personalien

Fast 20 Jahre war Werner Schwarz bei Cancom, zuletzt als VP für die Strategie des Systemhauses verantwortlich. Er hat ausgezeichnete Kontakte zu Herstellern und Distributoren. Nun setzt er seine Arbeit bei der Systemhausgruppe ACP fort.

clock 08. Januar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Cancom übernimmt Systemhaussparte von Dextradata

Dienstleistungen und Outsourcing

57 Mitarbeiter, 35 Mio. Euro Umsatz und viel Erfahrung mit Projekten für Datacenter und hybride Cloud-Architekturen: Die Beratungs- und MSP-Sparte ITCS von Dextradata geht an Cancom.

clock 29. November 2023 • Lesezeit 1 Min.
"Ich habe keine Ahnung, wovon Sie sprechen!"

Management

Beim Primepulse-Chef und Ex-Cancom-CEO Klaus Weinmann liegen die Nerven blank. Oder doch nicht, weil sein öffentlicher Angriff auf Computacenter-CEO Mike Norris wohl kalkuliert war? CRN über die Hintergründe eines scharfen Stechens und Hauens börsennotierter Systemhausriesen.

clock 19. September 2023 • Lesezeit 3 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
02

Homeoffice: Auch Bechtle pocht auf Rückkehr ins Büro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
03

Dell: Umsätze überall rückläufig

01. März 2024 • Lesezeit 5 Min.
04

Weitere Entlassungen bei Ingram Micro

29. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Management

In eigener Sache: The Channel Company launcht MESComputing.com

In eigener Sache: The Channel Company launcht MESComputing.com

Wir freuen uns über Familienzuwachs: Mit MESComputing hat CRN-Mutterfirme The Channel Company eine neue Publikation für IT-Führungskräfte im nordamerikanischen Mittelstand an den Start gebracht. Kernthema: IT-Transformation.

Samara Lynn
clock 19. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Achim Berg soll Viessmann helfen "globaler Klima-Champion" zu werden

Achim Berg soll Viessmann helfen "globaler Klima-Champion" zu werden

Ein weiterer Job für IT-Manager Achim Berg: Der Heizungsbauer Viessmann holt den Digitalisierungsexperten in das Familienunternehmen. Es setzt auf Bergs Expertise und sein Netzwerk in der IT-Branche.

Martin Fryba
clock 09. Februar 2024 • Lesezeit 1 Min.
Bechtle verlängert vorzeitig Vorstandsvertrag von Guschlbauer

Bechtle verlängert vorzeitig Vorstandsvertrag von Guschlbauer

44 Übernahmen in seinem Systemhaus-Ressort, Geschäftsvolumen um den Faktor 5 gesteigert, Geschäft mit Behörden und Großkunden ausgebaut: 16 Jahre ist Michael Guschlbauer bei Bechtle und der COO wird es bis Ende 2028 bleiben.

Martin Fryba
clock 07. Februar 2024 • Lesezeit 1 Min.