Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Hälfte der Systemhäuser: KI hat keine Auswirkungen für das Geschäft

Die deutsche Systemhausbranche ist laut einer Umfrage von Synaxon bei KI in zwei Lager gespalten: Rund die Hälfte erwartet von KI keine oder negative Auswirkungen. Für Arnulf Koch ein klarer Fall: "Sofort hinsetzen und lernen".

Martin Fryba
clock • Lesezeit 3 Min.
KI: Knapp die Hälfte der von Synaxon befragten Systemhäuser rechnen mit keiner oder negativer Auswirkung auf ihr Geschäft,
Image:

KI: Knapp die Hälfte der von Synaxon befragten Systemhäuser rechnen mit keiner oder negativer Auswirkung auf ihr Geschäft,

Von fast nichts anderem als KI ist in der IT-Branche seit rund einem Jahr die Rede. Gerade hat Microsoft seinen KI-Bot Copilot ab einem Nutzer in seine Suite Microsoft 365 integriert, die Distributoren Schulungsangebote für Partner aufgelegt, die Systemhaus-Kooperation Synaxon viele Referenten für KI verpflichtet und sogar einen Workshop am Anreisetag  ihrer Highlight-Veranstaltung Impulse 2024 ( 20. März in Kassel) mit Copilot-Experte und MVP Alexander Eggers von Nextvideo geplant. Irrelevan...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
"Künstliche Intelligenz ist ein absolutes Beratungsthema"

Dienstleistungen und Outsourcing

Es ist nicht nur die Marketingmaschinerie der Distribution, die bei Copilot von Microsoft auf Hochtouren läuft. Ein typisches Lizenzschieben ist diese KI-Geschäft nämlich nicht. Eher ein hochaktuelles Produkt, das viel lukrativere Geschäftsfelder für Partner erschließt. Welche? Heiko Lossau von ADN im CRN-Interview.

clock 15. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
Diese 10 coolsten Microsoft Copilot-Angebote kommen bald

Technologien & Trends

Copilot für Microsoft Viva-Suite, für Intune sowie rollenbasierte Copiloten: CRN stellt zusammen, was Microsofts bei künstlicher Intelligenz im Köcher hat. Und das ist eine ganze Menge.

clock 12. April 2024 • Lesezeit 11 Min.
Dell PowerEdge Server sollen mit Intel Gaudi 3-Prozessoren zum "Game-Changer" für KI werden

Chips und Komponenten

Gaudi 3 soll die Partnerschaft zwischen Dell und Intel stärken, weil der Hochleistungschip die steigenden Infrastruktur-Anforderungen der Kunden erfüllt, gleichzeitig die Betriebskosten senkt und die Bereitstellung erleichtert, sagt Michael Dell.

clock 10. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
Martin Fryba
Autor im Rampenlicht

Martin Fryba

Anpackende Ingenieure, mutige Kaufleute, verrückte Self-Made-Glücksritter und jede Menge Pleitiers, über die CRN aus dem Channel berichtet. CRN? Channel? Dem Journalisten Martin Fryba wird 2001 als Einsteiger in den ITK-Handel schnell klar: Wer in die CRN kommt, findet im ITK-Channel Gehör – bisweilen mehr als ihm liebt ist. Die Goldenen Zeiten des PC-Zeitalters neigen sich zwar dem Ende zu, als Fryba für die weltweit bekannte, führende Channel-Publikation das Ressort „Börse & Finanzen“ sowie „Systemhaus“ auf- und ausbaut. Spannend bleibt es für den Journalisten allemal: Die Internetblase platzt, der Neue Markt wird wenige Jahre später nach zahlreichen Skandalen eingestellt, E-Commerce verändert den IT-Handel und die Distribution. Zunächst ASP, später Cloud Computing und Managed Services, aktuell Security, KI und Vernetzung und Enablement in Partnerökosystemen: Innovationen treiben das Business der Hersteller und ihrer Partner in einem heute äußert dynamischen IT-Markt an. Eine spannendere Branche gibt es nicht für Martin Fryba, der über Technologie und Strategien des Marktzugangs berichtet und mit tagesaktuellen Nachrichten den Channel auf dem Laufenden hält.

Meist gelesen
01

Systemhaus-Gruppe Netgo sucht neuen CEO

11. April 2024 • Lesezeit 1 Min.
02

NIS2 ist Hürde für Cyberversicherungen

15. April 2024 • Lesezeit 4 Min.
03

Diese 10 coolsten Microsoft Copilot-Angebote kommen bald

12. April 2024 • Lesezeit 11 Min.
04

IT-Netzwerk Kiwiko stellt sich neu auf

11. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
05

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Technologien & Trends

Schönheits-OP für eine Hundertjährige

Schönheits-OP für eine Hundertjährige

Die Berliner Consumer Electronics-Messe IFA bekommt zum hundertsten Geburtstag ein neues Logo. Statt für "Internationale Funkausstellung" steht die Abkürzung nun für "Innovation For All". Das neue Make-up greift die Farben des früheren TV-Testbilds auf – und das in allem Ernst.

Folker Lück
clock 10. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
 Digitalisierung ist kein Innovationsmotor

Digitalisierung ist kein Innovationsmotor

In der aktuellen DIHK-Umfrage bei 4.000 Betrieben bewerten bewerten drei Viertel (76,5 Prozent) ihren eigenen Digitalisierungsstand mit sehr gut, gut oder befriedigend. Ein Viertel sieht sich noch gar nicht gut aufgestellt .

Folker Lück
clock 13. Februar 2024 • Lesezeit 2 Min.
Hälfte der Systemhäuser: KI hat keine Auswirkungen für das Geschäft

Hälfte der Systemhäuser: KI hat keine Auswirkungen für das Geschäft

Die deutsche Systemhausbranche ist laut einer Umfrage von Synaxon bei KI in zwei Lager gespalten: Rund die Hälfte erwartet von KI keine oder negative Auswirkungen. Für Arnulf Koch ein klarer Fall: "Sofort hinsetzen und lernen".

Martin Fryba
clock 23. Januar 2024 • Lesezeit 3 Min.