IT-Horoskop von Stellar Datenrettung und CRN: Das bringen Ihnen die IT-Sterne 2017

Vergessen Sie all die Analysten, Berater und sonstigen Scharlatane, die Ihnen nur eitlen Tand und nebulöse Cloud-Strategien aufschwätzen wollen. Worauf es bei der IT-Planung fürs nächste Jahr wirklich ankommt, erfahren Sie nur in unserem IT-Jahreshoroskop für 2017.

Die Sterne sind der ITK-Branche 2017 gewogen
(Foto: vectorfusionart - Fotolia)

Wenn IT-Projekte schiefgehen, wird der Grund dafür noch immer viel zu häufig in den als harte Fakten getarnten Nebelkerzen von Scharlatanen wie externen Beratern gesucht, statt die wahren Ursachen der Fehlplanung zu suchen. Pseudowissenschaftliche Vorgehensweisen wie Big Data Analysen lassen die Betroffenen in trügerischer Sicherheit schwelgen, alles unter Kontrolle zu haben. Doch wir von der CRN wissen: Tatsächlich sind es vor allem die Sterne, die über Wohl und Übel unserer IT-Landschaften und Branche entscheiden. Schließlich ist eine unter dem Einfluss des Uranus aufgesetzte Kundendatenbank quasi prädestiniert dafür, schon bald Hackern in die Hände zu fallen. Wer auf den Rat der weisen Sternendeuter hört, kann sich hingegen viel Zeit, Ärger und bares Geld sparen. Deshalb haben wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Stellar Datenrettung wieder ein IT-Jahreshoroskop für 2017 erstellt. So können Sie Ihre Jahresplanung auf einer soliden Basis anlegen.

Die frohe Botschaft vorweg: Das Jahr des kämpferischen Mars mit all seinen Tücken wie Sicherheitspannen, Ransomware-Angriffen und digitaler Industriespionage geht zu Ende. 2017 ist das Jahr der Sonne, die jedes der Tierkreiszeichen mehrere Wochen mit Ihrer Anwesenheit erstrahlen lässt und so mit viel positiver Energie, Lebenskraft und dem nötigen Quäntchen Glück versorgt, das jedes IT-Projekt unbedingt braucht um erfolgreich zu werden. Damit stehen die meisten Vorhaben grundsätzlich unter einem hellen Stern. Gleichzeitig drohen die Magnetstürme der Sonnenwinde altersschwachen Magnetbändern und Festplatten den Garaus zu machen und ihre Wärme die Server in schlecht gekühlten Rechenzentren genauso zu überhitzen, wie die Klimaanlagen in den ICEs der Deutschen Bahn.

Besonders gut stehen die Sterne im kommenden Jahr übrigens für Zwillinge, die neben der Sonne bis in den Herbst hinein auch noch mit einem Trigon von Jupiter verwöhnt werden. Und auch Wassermänner und Waagen profitieren von dieser besonders günstigen Konstellation. Aber auch für alle anderen Sternzeichen kann das neue Jahr gleich mit einem Highlight beginnen. Denn um unsere Jahreshoroskope noch weiter verfeinern zu können, wollen wir von Ihnen wissen, welche Tierkreiszeichen unter erfolgreichen Admins und Fachhändlern besonders verbreitet sind und inwieweit Sie bei Ihrer täglichen Arbeit auf die Unterstützung der astrologischen Kräfte bauen. Unter den Einsendungen verlosen wir unter anderem eine kostenlose Datenrettung, für all jene, denen die Sterne nicht ganz so hold sind (siehe letzte Seite).