Ebertlang Roadshow: Managed Services gehört die Zukunft

Zum Auftakt der Roadshow in Fürstenfeldbruck präsentierten sechs Hersteller ihre Lösungen. Im Mittelpunkt stand dabei das Thema Backup.

Marc Fischer, Head of MSP Sales bei Ebertlang
(Foto: CRN)

Bei sommerlichen Temperaturen präsentierte Andreas Schröder, Head of Solution Sales bei Ebertlang, zunächst Altaro VM Backup für MSPs. Das 2009 gegründete Unternehmen hat sich auf Backup und Restore virtueller Maschinen unter VMware und Hyper-V für kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert und vertreibt zu 100 Prozent über den Channel. Altaro hat das Ziel, im SMB-Markt führend im Bereich virtuelle Backups zu werden. Die Lösung unterstützt effiziente Inline-Deduplizierung, was zu einem verringerten Speicherbedarf führt. Der Offsite-Server ermöglicht es den Kunden, zu bestimmen, wohin die Daten gespeichert werden sollen. Beim Restore stehen Sandboxing und Boot from Backup zur Verfügung.

Anschließend stellte Petra Röhrscheidt Netshield von Snoopwall vor. Die patentierte Malware- und Phishing Protection basiert auf Scans der MAC-Adressen und arbeitet agentenlos. Die Appliance kontrolliert, wer und was nach außen kommunizieren möchte und blockiert die Kommunikation für nicht autorisierte Devices. Im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung kommt der Netzwerksicherheit eine zentrale Bedeutung zu. Netshield lässt sich als klassisches Produkt oder als Managed Service vertreiben.

Ein traditionelles Systemhaus mit Break-Fix-Modell verdient Geld, wenn der Kunde ein Problem hat. MSPs verdienen Geld, wenn der Kunde kein Problem hat. Wichtig dafür ist eine Lösung für Remote Monitoring & Management (RMM), etwa von Solarwinds MSP, das zudem Module wie Patch Management und Backups für Dokumente anbietet.

Übersicht