Nachfolger noch unbekannt: Jürgen Krüger verlässt LG

LG und Jürgen Krüger werden sich Mitte September trennen. Über eine Nachfolge ist noch nichts bekannt.

(Foto: Canon)

Nach nur fünfeinhalb Monaten gehen Jürgen Krüger und LG ab Mitte September wieder unterschiedliche Wege. Die Trennung verlief einvernehmlich, wie das Unternehmen mitteilte. Erst im März 2017 hatte LG Krüger als Nachfolger von Michael Vorberger eingesetzt und ihn zum neuen Director Sales und Marketing für den Bereich Information System Products (ISP) ernannt. In dieser Position leitete Krüger die Neuaufstellung von LGs ISP-Sparte, zu der Monitore, Projektoren und Laufwerke des Konzerns gehören, in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Hersteller teilte nun mit, dass Krüger das Unternehmen Mitte September verlassen werde. Über seine Nachfolge soll zu einem späteren Zeitpunkt informiert werden. Zu den Gründen der Trennung gab es bisher keine Stellungnahme.

»Jürgen Krüger hat große Channel-Expertise mit zu LG gebracht. Seinem Einsatz ist es zu verdanken, dass wir direkt nach dem Umzug in die neue Europazentrale unsere Aktivitäten im ISP-Bereich nahtlos und erfolgreich fortsetzen konnten«, kommentiert Wayne Park, CEO LG Electronics Western Europe.

Krüger hat bereits über 20 Jahre Erfahrung in Vertrieb und Marketing von Technologieprodukten gesammelt. Vor seinem Wechsel zu LG war er seit 2014 als Director Indirect Sales bei Canon für den indirekten Vertriebskanal des Unternehmens verantwortlich. Weitere Stationen seiner Karriere waren unter anderem leitende Positionen bei Also, Kyocera und Samsung.

Kommentare (1) Alle Kommentare

Antwort von Unger , 16:21 Uhr

wo war er eigentlich noch NICHT ?