CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2017 | Netzwerke: Networker im Netzwerk der Zukunft

Welcher Channelchef macht den besten Job? CRN-Leser können ab sofort abstimmen, wer sich in der Kategorie Netzwerke in diesem Jahr mit dem Titel als CRN Channel-Champion schmücken darf.

Auf der Jagd nach neuen Partnern

Bert Zeleken, Director Enterprise & Partner Sales bei Juniper
(Foto: Juniper)

Die IT-Branche kennt Bert Zeleken bestens. Er hat unter anderem bereits für HP, Brocade und VMware gearbeitet, seit einem Jahr ist er nun für Juniper tätig. In seiner Funktion als Director Enterprise & Partner Sales hat er sich zum Ziel gesetzt, den Channel des Netzwerk- und Security-Spezialisten auf eine breitere Basis zu stellen. Um genau dieses Ziel zu erreichen, hat man sich bei Juniper ein cleveres Werkzeug ausgedacht, das Zeleken nun eigentlich nur noch einsetzen muss: Mit dem »J-Rap«-Programm, kurz für Juniper Reseller Acceleration Program, kann er potenziellen neuen Partnern attraktive Einstiegskonditionen anbieten.

Bei seiner Suche nach Resellern möchte der Channel-Chef dabei auch die Gunst der Stunde nutzen. Denn im Netzwerkmarkt haben in jüngster Zeit eine ganze Reihe von Übernahmen bei manchem Reseller für Unsicherheit gesorgt, wie es mit seinen bisherigen Herstellerpartnern weitergeht. »Das ist für uns eine Chance, mit neuen Partner zu reden«, sagt Bert Zeleken.