CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2017 | Security: Diese Herren sorgen für Sicherheit

Im umkämpften Security-Markt kommt es nicht nur auf zuverlässige Sicherheitslösungen an, sondern mehr denn je auf kompetente Beratung und hilfreiche Services. Welche Channel-Manager haben ihre Partner am besten auf diese Herausforderungen vorbereitet? Wie in jedem Jahr entscheidet das Votum der CRN-Leser.

Der Wegbereiter

Martin Ninnemann, Director Channel Sales DACH bei Trend Micro
(Foto: Trend Micro)

Fast sechs Jahr verantwortet Martin Ninnemann nun schon den deutschen Channel bei Trend Micro. In dieser Zeit wurde vor allem die Zusammenarbeit mit Fokus-Partnern intensiviert, um Know-how für eine durch fortschrittlichere Bedrohungen und komplexer werdende Infrastrukturen immer komplizierter werdende Security-Welt aufzubauen. So kamen viele Branchenspezialisten zum Hersteller, in deren Märkten die Bedeutung der IT und damit auch von IT-Security zunahm. Trend Micro war für sie so etwas wie der Wegbereiter ins Geschäft mit IT-Sicherheit.

Ninnemann geht davon aus, dass sich diese Entwicklung fortsetzen wird, und erklärt: »Es gibt viele Branchen, in denen Security noch keine große Rolle spielt.« Daher baut er derzeit ein neues Team auf, das gezielt bestimmte Verticals betreut. Eine Entwicklung, von der die gesamte Partnerbasis profitiert, denn die erarbeitete Branchenerfahrung fließt auch in neue Produkte wie eine geplante Security-Plattform für das IoT und die Trainings des Herstellers ein. »Wir setzen voll und ganz auf den Channel und treten bei all unseren Bemühungen und Unterstützungsmaßnahmen als Partner, niemals als Konkurrent auf«, so der Manager.