CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2017 | Telekommunikation: Kapitäne auf dem rauen Telekommunikations-Meer

Der Telekommunikationsmarkt rückt im Zuge von All-IP immer näher heran an die IT-Welt, der Markt ist im Wandel. Doch werden dabei die Partner mitgenommen? Stimmen Sie bei der Wahl des CRN Channel-Champions 2017 darüber ab, welcher Manager aus Ihrer Sicht gute Arbeit macht und wo es nicht rund läuft.

Der Ehrgeizige

Michael Orth, Leiter Vertrieb Handel Deutschland bei Gigaset
(Foto: Gigaset)

Unbestreitbar: Gigaset bewegt den deutschen ITK-Fachhandel seit vielen Jahren. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine lange Historie, die bis heute von der Marktführerschaft bei DECT-Telefonen geprägt ist. Doch im Mittelpunkt des Telekommunikationsmarktes stehen heute fraglos andere Produkte – und Gigaset hat geliefert: Von »Gigaset pro« werden professionelle Kommunikationssysteme angeboten, »Gigaset elements« beackert mit Sicherheitssystemen den Smart Home-Markt und nicht zuletzt versucht das Unternehmen auch, mit seinen Smartphones im Segment Mobile Devices mehr als einen Fuß in die Tür zu bekommen. Da hat sich Sales-Chef Michael Orth viele, ehrgeizige Aufgaben vorgenommen.

Im Jahr 2015 sagte Michael Orth gegenüber CRN im Hinblick auf den Smartphone-Markt: »Wir treten in eine völlig neue Dimension ein.« Ist Gigaset auf dem Weg in neue Wachstumsregionen seitdem erfolgreich voran gekommen? Werden die Handelspartner auf diesem Weg mitgenommen, oder abgehängt? Stimmen Sie jetzt darüber ab, ob Michael Orth einen guten Job macht, oder ob noch »Potential nach oben« vorhanden ist!