Versteigerung am 24. November in Köln: Uralt-Mac kommt unter den Hammer

Ein Kölner Auktionshaus versteigert im November ein Exemplar von weltweit nur noch sechs voll funktionsfähigen »Apple 1« aus dem Jahr 1976. Bei Interesse sollte das Konto gut gefüllt sein: Der erste Personal Computer der Welt wird wohl soviel kosten wie ein Einfamilienhaus.

Nicht nur »Designed in California«: Personal Computer »Apple 1« aus dem Jahr 1976. (Foto: obs/Auction Team Breker)

Wer im Freundeskreis mit einem Apple-Rechner so richtig auftrumpfen möchte, der sollte vielleicht die Anschaffung eines neuen iPads vertagen und stattdessen am 24. November an der Auktion des Kölner Auktionshauses Auction Team Breker teilnehmen: Der Spezialist versteigert an diesem Tag einen von weltweit nur noch sechs voll funktionsfähigen »Apple 1«. Nach Aussage des Firmengründers Uwe Breker ist dies der erste voll funktionsfähige »Apple 1«, der je in Europa öffentlich versteigert wurde. Er ist zudem weltweit das erste, zur Auktion angebotene Exemplar mit komplettem Original-Zubehör: Transformer, Sanyo Monitor und Datanetics ASCII-Tastatur.

Hätte man den Rechner vor 36 Jahren neu gekauft, wäre er wesentlich günstiger gewesen: Die gerade frisch gegründete Firma Apple, Inc. lieferte die erste Bestellung von 50 Computern an die Elektronik-Ladenkette »Byte Shop« für 500 US-Dollar je Stück. Montiert wurden die Rechner in der Garage von Steve Jobs Eltern.

Der »Apple 1« war der erste gebrauchsfertige Personal Computer der Welt und kein Bausatz mehr, wie der ein Jahr zuvor vermarktete »Altair 8800« von Mits; allerdings musste sich der Käufer noch Tastatur und Monitor selbst beschaffen.

Im Juli 1976 erklärte Apple-Mitbegründer Steven Wozniak den Enthusiasten des »Homebrew Computer Clubs«, dass für »seinen« Computer erstmals eine übliche Tastatur verwendet werden konnte, statt der abstrusen Frontplatte mit einer Fülle von Schaltern und Lämpchen des »Altair 8800«.

Nur 200 Stück des »Apple 1« wurden je produziert. Heute sind weltweit nur noch 43 Stück bekannt und registriert ('Apple 1 Registry' von Mike Willegal), aber nur sechs Exemplare davon sind voll funktionsfähig. Im Juni 2012 wurde eines dieser sechs Exemplare in New York für den Rekordpreis von 374.500 US-Dollar versteigert, der zweite folgt nun am 24. Nov. 2012 beim Auction Team Breker in Köln.

Eine 7-minütige Video-Demo des angebotenen »Apple 1« ist auf YouTube zu sehen.