In Deutschland handgefertigte Hüllen: Luxus-Mäntelchen für das iPhone 5

Ganz gleich ob mit Provider-Vertrag oder ohne: Für das iPhone 5 muss man tief in die Tasche greifen. Da kommt als adäquate Schutzhülle natürlich nur ein Leder-Sleeve in Frage, das in Deutschland handgefertigt ist und gegen Aufpreis einen individuellen Namen oder ein Logo trägt.

In Hülle und Fülle: Wer für das iPhone 5 einen handgefertigten Schutz mit schönem »Feel« sucht, wird bei Germanmade fündig. (Herstellerfoto).

Wenn es der Kunde schon exklusiv und teuer haben möchte, dann aber so richtig! Ungefähr das mag man beim Hersteller Germanmade gedacht haben, als man über eine passende Hülle für das aktuelle iPhone 5 nachdachte.

Das Düsseldorfer Unternehmen designt und fertigt sein Sleeve-Portfolio ausschließlich in Deutschland, wo alles in Handarbeit produziert wird. Das kostet natürlich – doch wer entweder in einem Betrag knapp 700 bis 900 Euro für ein neues Smartphone auf den Tisch legt oder einen noch höheren Betrag innerhalb der zweijährigen Vertragslaufzeit abstottert, der wird sich von 40 Euro für eine Schutzhülle nicht abschrecken lassen.

Die feinen Hüllen in den Farben »earth« (dunkelbraun), »vintage« (hellbraun), »night« (schwarz) und »magma« (rot) bestehen außen aus Leder und innen aus natürlichem Wollfilz. Der Hersteller ist sich sicher: Der Retro-Look und »das schöne Feel« machen der iPhone-Klientel garantiert Freude.

Wer ein ganz persönliches Tüpfelchen auf dem i (-Phone) haben möchte, der kann die Edel-Hülle auf Wunsch – sprich: gegen einen weiteren, kleinen Obolus - mit individuellem Namen oder mit einem Logo geprägt bekommen. Händler können die Düsseldorfer Luxus-Mäntelchen über den Distributor Soular beziehen.