Windows-Smartphones: Nokia präsentiert »iPhone-Killer«

Nokia hat seine neuen Windows-Smartphones vorgestellt. Das Nokia Lumia 920 soll die Messlatte für Apple und Samsung ein Stückchen höher legen. Allerdings mussten die Finnen schon während und nach der Präsentation Rückschläge hinnehmen.

Stolz präsentieren Steve Ballmer und Stephen Elop das neue Lumia 920. © Nokia/Microsoft

Nokia hat wie erwartet zwei neue Lumia-Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 in New York vorgestellt. Vor allem das neue Flaggschiff Lumia 920 ist Nokias ganzer Stolz. Features wie die »Nokia City Lense«, dass durch Augmented Reality die Umwelt mit zusätzlichen Infos versorgt, ein Display, dass sich dank der Technik »Puremotion HD+« auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch perfekt ablesen lässt und das Aufladen durch Induktion sollen das Smartphone zum »Must have« im Weihnachtsgeschäft machen. Die wichtigste Neuerung kommt aber nicht von Nokia selbst, sondern von seinem starken Partner Microsoft. Mit Windows Phone 8 will der Softwareriese aus Redmond nun endlich im Smartphone-Markt mitmischen. Bisher musste Microsoft aus der Ferne zusehen, wie Google mit Android und Apple mit iOS den Markt unter sich aufteilten. Das sollen die Geräte von Nokia jetzt ändern.