Geschäftszahlen und -ausblick: Herweck steigert Umsatz um 30 Prozent

Herweck konnten seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2011 gegenüber 2010 um 30 Prozent auf 210 Millionen Euro steigern. Unter anderem mit einem Logistikausbau und neuen Dienstleistungen will der TK-Distributor seinen Wachstumskurs fortsetzen.

Rechnet auch für 2012 trotz schwierigen Marktumfeldes mit weiterem Wachstum: Jörg Herweck, Herweck

Die beiden Herweck-Vorstände Dieter Philippi und Jörg Herweck konnten ihren versammelten Mitarbeitern beim Neujahrsempfang des TK-Distributors erfreuliche Geschäftszahlen vermelden. So habe der TK-Distributor im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2011 einen Gsamtumsatz von 210 Millionen Euro erzielt und könne damit eine im Vergleich zum Vorjahr ein dreißigprozentiges Wachstum verzeichnen.

Im neuen Geschäftsjahr will Jörg Herweck diesen Wachstumskurs fortsetzen: »Nach der erfreulichen Entwicklung im Jahr 2011, in der wir das Ergebnis des Vorjahres noch einmal deutlich steigern konnten, erwarten wir ein stabiles Geschäftsjahr 2012. Wir rechnen auch in einem schwieriger werdenden Marktumfeld damit, dass wir unsere Position weiter ausbauen können.«

Um auf Wachstumskurs zu bleiben, plant Herweck verschiedene Maßnahmen wie eine voraussichtlich im dritten Quartal 2013 abgeschlossene Erweiterung der logistischen Kapazitäten. Dazu sagt Herweck: »Unser kontinuierliches Wachstum erfordert weitere Investitionen. Wir werden vor allem die Logistik ausbauen und somit die Warenverfügbarkeit und Liefergeschwindigkeit auf die nächste Ebene bringen.«

Übersicht