Gesichtserkennung ergänzt Touch ID: Apple HomePod verrät Details zu iPhone 8

Findige Apple-Fans haben in der Firmware des Smart-Home-Systems HomePod einige interessante Hinweise zu Design und Features des iPhone 8 aufgespürt. Demzufolge wird das neue Flaggschiff-iPhone sich erstmals auch per Gesichtserkennung entsperren lassen.

In den Informationen zu Apple Pay ist in der HomePod-Firmware eine Grafik versteckt, die wohl das iPhone 8 zeigt
(Foto: Screenshot @stroughtonsmith, Twitter)

Mit dem HomePod bringt auch Apple im Herbst seine eigene Smart-Home-Zentrale und will den bereits etablierten Systemen wie Amazons Alexa oder Googles Home Konkurrenz machen. Doch obwohl der HomePod noch gar nicht auf dem Markt ist, bereitet er Apple schon jetzt Ärger. Denn der smarte Assistent verrät eigentlich noch geheime Details zum neuen Jubiläums-iPhone – und das ganz ohne zu sprechen. In einer Vorabversion der Firmware für den HomePod, die Apple versehentlich veröffentlicht hat, haben findige Apple-Fans, allen voran Steve Troughton-Smith, mehrere Stellen ausgemacht, die Features und sogar das Design des iPhone 8 beschreiben und ihre Erkenntnisse anschließend auf Twitter veröffentlicht.

In einer Grafik in der Firmware sind in einem Abschnitt zu Apple Pay beispielsweise die Umrisse eines Smartphones zu sehen, dessen Vorderseite nahezu komplett vom Display eingenommen wird. Das passt genau zu den bereits in den letzten Monaten durchgesickerten Gerüchten bezüglich des Sondermodells, das zum zehnten Geburtstag des iPhones mit einigen technischen und optischen Besonderheiten aufwarten soll. Die Auflösung des OLED-Displays im iPhone 8 dürfte nach den Informationen aus der Firmware bei 1125x2436 Pixeln liegen. Darüber hinaus hat Troughton-Smith auch einige Code-Zeilen ausgegraben, die dafür sprechen, dass auch Apple künftig die ursprünglich von Nokia eingeführte und auch von einigen Android-Geräten übernommene Funktion »Tap to Wake« bieten wird, mit der die Entsperrung bequem direkt über das Display eingeleitet werden kann. Auch Hinweise auf eine neue Statusleiste mit interaktiven Elementen tauchen in der HomePod-Firmware auf.

Noch spannender sind allerdings einige in der Firmware versteckten technischen Details des iPhone 8. So können damit nun wohl endgültig die Diskussionen ad acta gelegt werden, ob das iPhone 8 noch einen Fingerabdrucksensor enthalten, oder ob Apple – sei es aus produktionstechnischen Gründen oder Sicherheitsaspekten – doch auf ein anderes biometrisches Erkennungsverfahren umsteigen wird.

Übersicht