Freenet Basics mit 80 Produkten: Mobilcom-Debitel startet Zubehör-Eigenmarke

Unter der Eigenmarke Freenet Basics vermarket Mobilcom-Debitel ab sofort Zubehör. Die rund 80 Produkte sind in den 560 Shops, online und bei ausgewählten Fachhandelspartnern erhältlich.

Mobilcom-Debitel bietet jetzt eine Zubehör-Eigenmarke an.
(Foto: Freenet AG)

Mobilcom-Debitel bietet ab sofort das Sortiment seiner neuen Eigenmarke freenet Basics. Das Produktportfolio umfasst Kleinprodukte in der Preisrange zwischen acht Euro und 40 Euro. Sie sollen Grundbedarf an Zubehör für das Smartphone und den digitalen Alltag decken. Der Fokus liegt auf Kleinprodukten wie Ladekabeln, Smartphone-Hüllen, Powerbanks, Kopfhörern oder auch Taschen, Beim Aufbau des Sortiments der neuen Eigenmarke arbeitet Mobilcom-Debitel mit dem Zubehörlieferanten Strax zusammen.

»Mit freenet Basics bieten wir unseren Kunden insbesondere im Einstiegssegment eine sehr gut abgestimmte Produktauswahl an«, sagt Jochen Otterbach, Geschäftsführer mobilcom-debitel Shop GmbH. Gemeinsam mit dem auf Mobilfunkzubehör spezialisierten Distributor Strax will das Unternehmen Produkttrends schnell in das Portfolio einfließen lassen. »So können wir unseren Vertriebspartnern umfangreiche Services hinsichtlich der Warenverfügbarkeit und des Retourenmanagements anbieten«, so Ottenbach. Nach einer Startphase ist es das Ziel, allen Vertriebspartnern eine zu 100 Prozent garantierte Warenverfügbarkeit sowie eine schnelle Anlieferung der Ware innerhalb eines Werktags zu ermöglichen.

Vertriebsstellen, die an das Mobilcom-Debitel-Kassensystem angeschlossen sind, sind für die Vermarktung der Produkte aus der neuen Eigenmarke freigeschaltet. Durch das Omnichannel-Konzept kann der Kunde Produkte des gesamten Sortiments beispielsweise in einem Shop in seiner Nähe online reservieren und später abholen oder online begonnene Warenkörbe im Shop zu ergänzen und abschließen.