Optoma: Allround-Kopfhörer

Mit den neuen In-Ear-Kopfhörern will Optoma für ein verbessertes Hörerlebnis – auch unterwegs – sorgen. So lassen sich nicht nur Musiktitel mit dem Mikrofon oder einer Inline-Fernbedienung steuern, sondern auch via Siri und Co.

(Foto: Optoma)

Mit dem »Nu Force Hem Dynamic« erweitert Optoma sein Sortiment an Hi-Res-zertifizierten In-Ear-Kopfhörern. Das neue Modell ist in den Farben »Charcoal Black« und »Christal White« erhältlich. Die Kopfhörer arbeiten mit einem dynamischen Micro-Treiber, der laut Hersteller einen tiefen Bass mit ausgeglichenen und klaren Höhen bis zu 40.000 Hertz liefert.

Das leichte Gehäuse ist ergonomisch geformt. Das Design ist abgewinkelt, um einen komfortablen und sicheren Halt im Ohr zu gewährleisten. Die »Over-Ear«-Bauweise führt Kabel hinter dem Ohr entlang, sodass diese nicht stören. Zudem haben die Kopfhörer »Comply Soft Foam«-Ohrpassstücke, die für noch bessere Isolierung und Soundqualität sorgen sollen. Mithilfe des eingebauten Mikrofons sowie einer Inline-Fernbedienung lassen sich Musiktitel zudem überspringen, pausieren und abspielen. Auch Sprachassistenten wie Alexa, Cortana, Google Assistant oder Siri lassen sich damit bedienen.

»Unsere neuen Hem-Dynamic-In-Ear-Kopfhörer sind Hi-Res-Audio-zertifiziert und bringen dank ihrer modernen und hochwertigen Technik alle Details einer Audio-Datei hervor. Diese Kopfhörer stellen ein erhebliches Upgrade zu den bei Smartphones mitgelieferten Kopfhörern dar – so können Fans noch näher an ihre Lieblingsmusik herankommen«, kommentiert Joe Ahmed, Head of Marketing bei Optoma EMEA.

Der Hem Dynamic ist ab sofort bei Celexon und Ingram Micro erhältlich. Die Kopfhörer gibt es zu einem Preis von 99 Euro (UVP) in den Farben Charcoal Black und Crystal White.