DOCSIS 3.1, G.fast und Supervectoring 35b: Neue Fritzbox-Modelle für die Netze der Zukunft

Für die nächste Ausbaustufe in den Kabel- und DSL-Netzen hat AVM jetzt neue Fritzbox-Modelle vorgestellt. Mit dabei ist eine Fritzbox für den neuen DOCSIS 3.1-Standard sowie das erste Endgerät für G.fast und Supervectoring 35b.

Mit der Fritzbox 6591 Cable präsentiert AVM erstmals ein Gerät für den neuen DOCSIS 3.1-Standard.
(Foto: AVM)

Mit der Fritzbox 6591 Cable präsentiert AVM erstmals ein Gerät für den neuen DOCSIS 3.1-Standard. Durch die OFDM-Kanalbündelung nach DOCSIS 3.1 erreicht sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu sechs Gigabit pro Sekunde im Downstream und zwei Gigabit pro Sekunde. Durch einstellbare Upstream-Frequenzbereiche soll das Modell zusätzliche Flexibilität bieten. Die künftige Fritzbox 6591 Cable ist abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 mit einer 32x8-Kanalbündelung. Auch der gleichzeitige Betrieb von DOCSIS 3.0 und 3.1 in den Netzen ist möglich. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine komplette Ausstattung für WLAN, Telefonie und Smart Home: schnelles Dualband WLAN AC+N, interner ISDN-S0-Anschluss, Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie eine DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports stehen außerdem zur Verfügung.

Mit der Fritzbox 7582 bringt AVM in Deutschland das erste Endgerät für G.fast und Supervectoring 35b an den Start. Sie ist für Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde auf der Kupferleitung ausgelegt. Das Gerät ist zu allen bestehenden Anschlüssen kompatibel: VDSL Vectoring, VDSL und ADSL. Im Heimnetz ist die neue Fritzbox 7582 mit schnellem Dualband WLAN AC+N ausgestattet. Sie unterstützt Telefonate in HD-Qualität und bietet Anschluss für DECT-, IP- und analoge Telefone. Darüber hinaus fungiert die Fritzbox 7582 auch als Zentrale für das Smart Home. Dazu zählen der Mediaserver, die NAS-Funktion sowie die Steuerung intelligenter Fritz-Steckdosen und -Heizkörperregler.

Kommentare (1) Alle Kommentare

Antwort von Bolle , 21:36 Uhr

Die 6591 müste jetzt auf den Markt kommen nicht erst vorgestellt werden.