Vertriebspartner-Roadshow: Ecotel Partner Days beleuchten All-IP und Glasfaser

Vom 25. April bis zum 18. Mai 2017 bringt Ecotel das Thema All-IP in die Regionen. An fünf deutschen Standorten werden All-IP-Lösungen für sämtliche VoIP-Szenarien und Anschlussarten vorgestellt.

(Foto: ecotel communication ag)


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe stellt Ecotel auch den glasfaserbasierten Internetzugang »ecotel ethernet access« vor. Im Rahmen ihres Multi-Carrier-Konzeptes und durch die Netz-Zusammenschaltung mit spezialisierten Vorlieferanten hat Ecotel die Glasfaser-Verfügbarkeit stark erhöht. Mit aktuell über 650.000 Kilometern Glasfaser hat Ecotel Zugriff auf eines der größten Glasfasernetze in Deutschland. Die Erweiterung der Glasfaser-Verfügbarkeit geht mit einem neuen Tarifmodell einher, bei dem der Installationsstandort des Kunden den monatlichen Grundpreis bestimmt.

Ebenfalls neu ist der asymmetrische VDSL-Internetzugang von ecotel mit bis zu 100 Mbit/s Downstream-Leistung, der jetzt auch innerhalb von Ecotel MPLS-VPNs angeboten wird.

Die All-IP-Produktreihe von Ecotel bietet Lösungsangebote für Geschäftskunden. Als native VoIP-Lösung gehört dazu die Migration von ISDN-Anschlüssen zu SIP. Zusätzlich bietet Ecotel die Emulation von ISDN-Anschlüssen (PMX oder S0) via IP-Gateway für die unveränderte Beibehaltung bisheriger TK-Systeme wie auch den parallelen Hybrid-Betrieb von ISDN-Anschluss und SIP-Trunk mit der Option, später komplett auf SIP umzustellen. Mit dem All-IP-Portfolio haben Vertriebspartner Zugang zu profitablen Vermarktungsmodellen mit Provisionszahlungen auf Abschluss und Lifetime/Airtime.

Zusätzlich geben die Partner Days einen Ausblick auf die neue IP-Centrex-des Anbieters, die im zweiten Halbjahr 2017 gelauncht wird. Interessierte Unternehmen können sich für die anstehende Veranstaltungsreihe kostenfrei anmelden. Die Roadshow-Veranstaltungen finden in Potsdam, Hamburg, Düsseldorf, Ulm und in Hanau statt.