Einfache Inbetriebnahme: Neue Auerswald-Anlagen für kleine Unternehmen

Auerswald erweitert sein Portfolio um drei neue Hybridanlagen für den Small-Office-Bereich und stellt die Modelle Compact 5200 und Compact 5200R sowie die VoIP-Appliance Compact 5500R vor.

Auerswald stellt drei neue Hybridanlagen für kleine Unternehmen vor.
(Foto: Auerswald)

Auf die Bedürfnisse kleiner Unternehmen zugeschnitten sind die hybriden ITK-Anlagen Compact 5200 und Compact 5200R sowie die VoIP-Appliance Compact 5500R, die Auerswald jetzt präsentiert hat. Sie bieten bis zu 32 VoIP-Kanäle sowie Anschlüsse für maximal 50 Teilnehmer. Ein Einrichtungsassistent sowie über 80 vorinstallierte Providerprofile sollen eine einfache Inbetriebnahme der Anlagen gewährleisten.

Die ITK-Systeme Compact 5200 und 5200R sind als Nachfolgemodelle der Compact 5000 konzipiert. Sie sind leistungsidentisch, unterscheiden sich jedoch in ihrer Ausführung für Wand- beziehungsweise Rackmontage (5200 und 5200R). Die VoIP Appliance Compact 5500R, die ausschließlich für den 19“-Einbau (2HE) vorgesehen ist, stellt im Vergleich zu den beiden anderen Neuheiten mehr interne VoIP-Kanäle und Teilnehmeranschlüsse zur Verfügung. Die drei neuen Systeme bieten in der höchsten Ausbaustufe 16 bzw. 32 (5500R) VoIP-Kanäle, die sich dynamisch nutzen lassen und dadurch die vorhandenen Ressourcen optimal ausnutzen sollen. Ein zentrales Voicemail- und Faxsystem für 40 beziehungsweise 60 Teilnehmer stellt Unified-Messaging-Funktionen wie Nachrichten- und Faxweiterleitung per Mail oder Fernabfrage der Voicemailboxen bereit. Bei der VoIP Appliance Compact 5500R kann bei Bedarf ein zweiter Ethernet-Anschluss nachgerüstet werden, den einige Provider zwecks Trennung der IP-Adressen von Telefonie und Internet vorschreiben.

Die Auerswald-Systeme unterstützen die Integration klassischer Türsprechstellen (VoIP und Analog) sowie kombinierter IP-Video-Türsprechsysteme. Darüber hinaus lassen sich die Anlagen über KNX/EIB und IP-Schaltrelais in Gebäudeautomationssysteme einbinden. Heizung, Klimaanlage, Beleuchtung oder Jalousien können dann auf Wunsch per Telefon gesteuert werden. Die neuen Compact Systeme sind ab KW 15 (10. April) im Fachhandel erhältlich.