HMD Global: Neuauflage des Handy-Klassikers Nokia 3310 zum MWC

Offenbar bringt HMD Global, das die Rechte am Markennamen Nokia innehat, zum Mobile World Congress nicht nur einige neue Android-Smartphones mit, sondern auch eine Neuauflage des beliebten Nokia 3310.

Nokia 3310
(Foto: Discostu - Public Domain)

Nachdem HMD Global zur Jahresanfang bereits das Nokia 6 angekündigt hatte, wird der neue Hersteller, der die Reste der Nokia-Gerätesparte von Microsoft übernommen hat und für die nächsten Jahre die Rechte am Markennamen Nokia besitzt, auf dem Mobile World Congress mit weiteren Geräten aufwarten. Als relativ sicher gelten mit Nokia 3 und Nokia 5 zwei etwas günstigere Android-Smartphones, bei denen aber noch nicht klar ist, in welchen Regionen sie auf den Markt kommen werden. Das Nokia 5 soll ein 5,2 Zoll-Display mit 720p-Auflösung besitzen und unter anderem mit 2 GByte RAM und einer 12 Megapixel-Kamera bestückt sein.

Alte Nokia-Anhänger werden sich vermutlich aber noch viel mehr darüber freuen, dass der Hersteller angeblich auch eine Neuauflage des Klassikers Nokia 3310 dabei haben wird. Das berichtet zumindest Venture Beat. Dieser soll voraussichtlich 59 Euro kosten und vor allem nostalgische Besitzer des Originals ansprechen. Zu den technischen Daten ist noch nichts bekannt, sodass abzuwarten bleibt, inwieweit das ursprüngliche Modell aktualisiert wird – ein Farbdisplay statt dem monochromen Display mit 84 x 48 Pixeln ist wahrscheinlich. Am wichtigsten dürften der Zielgruppe ohnehin das robuste Design sowie die extrem langen Akkulaufzeiten sein.