Alternativen zur Apple Watch: Samsung-Wearables jetzt mit iOS kompatibel

iOS-Nutzer können nun die »Gear S3«, »Gear S2« und »Gear Fit2« mit ihrem Smartphone verknüpfen, was durch die im Apple App Store verfügbaren Samsung-Apps an Reiz gewinnt.

(Foto: Samsung)

Die Samsung Smartwatches sind ab sofort auch mit dem Betriebssystem iOS kompatibel. Dadurch können Nutzer die Samsung »Gear S App« für diese speziellen Wearables auf kompatible Geräte vom Apple App Store herunterladen. Als Grundidee für die neuen Geräte gibt Younghee Lee, Executive Vice President of Global Marketing, Mobile Communications bei Samsung Electronics an: »Viele Kunden haben sich die Ausweitung auf iOS gewünscht, nun haben auch sie Zugriff auf unsere innovativen Wearable-Produkte wie die Gear S3 oder die Gear Fit2«.

Nachdem die App heruntergeladen wurde synchronisiert sich das iOS-Gerät in wenigen Schritten selbst mit dem Wearable. Praktischerweise ist die Smartwatch nach IP68-Zertifizierung wasser- und staubgeschützt. Zusätzliche Funktionen wie eine integrierter GPS-Funktion, Altimeter und eine neue Speedometer App runden die Ausstattung ab. iOS-Nutzer können dadurch ihre Fitness-Daten tracken und außerdem Ihre Routen, Puls sowie Ihr Tempo aufzeichnen.

Ausgeführt ist die Gear S3 in zwei verschiedenen Varianten: »Gear S3 frontier« ist mehr für das Outdoor konzeptioniert, wobei die »Gear S3 classic« am Design von Luxusuhren orientiert ist. Mit unterschiedlichen iOS-Versionen variieren auch die Funktionen und Apps der Samsung Geräte.