Kodak will’s wissen: Retro-Kamera mit Smartphone

Der Kamerahersteller Kodak will künftig auch im Smartphone-Markt mitmischen. Er hat ein Android-Smartphone für Fotografie-Enthusiasten vorgestellt.

Kodak bringt Smartphone für Fotografie-Fans.
(Foto: Kodak)

Kodak, jahrzehntelang das Synonym für Kameras und hochwertige Filme, debütiert nun mit einem Smartphone mit besonderem Schwerpunkt auf der Kamerafunktion. Das Kodak Ektra Smartphone ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen Eastman Kodak und der Bullitt Group.

Das Retro-Design ist inspiriert von der originalen Kodak Ektra-Kamera aus dem Jahr 1941. Dazu passt beispielsweise die angedeutete Belederung durch die geprägte Struktur des Smarthone-Gehäuses. Das digitale Szenenwählrad mit haptischem Feedback soll die von reinen Kameras gewohnte Benutzerführung auf das Smartphone übertragen. Mit dem virtuellen Rad, das bei Berührung automatisch für einen besseren Zugriff in die Bildschirmmitte wandert, lassen sich Einstellungen wie Smart Auto, Manuell, HDR, Landschaft, Porträt, Makro, Sport, Nacht, Bokeh, Panorama und Video auswählen. Im manuellen Modus können Anwender darüber hinaus Einstellungen wie Blende, Belichtungs- und Verschlusszeit, ISO Speed, Fokus, Weißabgleich und Belichtung vornehmen, um die Effekte und Qualität der jeweiligen Aufnahme zu optimieren.

Zehn-Kern-Prozessor im Retrokleid

Herzstück des Kodak Ektra ist ein 21-Megapixel-Fast-Focus-Kamerasensor mit f2.0-Blende. Die Frontkamera wartet mit 13 Megapixel, f2.2-Blende und PDAF (Phase Detection Auto Focus) auf. Angetrieben wird das auf Android Marshmallow basierende Kodak Ektra Smartphone von dem HELIO X20 Prozessor mit zehn Rechenkernen und 2,3 Gigaherz Taktfrequenz.

Außen kann das Smartphone in eine Echtleder-Kameratasche gehüllt werden, die der Bereitschaftstasche analoger Kameras ähnelt. Die Messingapplikationen, der stabile Linsenschutz und das nicht-kratzende Mikrofaser-Innenfutter wirken dabei wie aus einer anderen Zeit. Komplettiert wird der Look durch den anpassbaren Schulterriemen.

Das Kodak Ektra Smartphone ist ab Mitte Dezember für 499 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.) erhältlich. Die Kameratasche kostet zusätzlich 69,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.).