CRN-Kopfnuss: Breaking News: Irgendetwas ist passiert

Wer kennt das nicht: Da will man in Ruhe einen Online-Artikel lesen, doch die Website nervt, ihre Startseite wäre aktulierst worden oder man möge ihr doch bitte auf Facebook folgen. Was fällt diesen Seiten eigentlich ein, was geht in ihnen vor?

(Foto: bluemoon1981 - Fotolia)

Hallo lieber Website-Besucher! Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast. Wie ich sehe, ist Dir direkt ein Artikel ins Auge gesprungen und hat Dich zum Klicken animiert. Doch auch wenn ich weiß, dass Du mittlerweile wahrscheinlich noch nicht einmal den Vorspann gelesen hast, möchte ich Dich eindringlich darauf hinweisen, dass meine Startseite aktualisiert wurde. Schon klar, Du würdest jetzt lieber in dem Artikel bleiben, den Du dir ausgesucht hast. Aber mal ernsthaft: Wer liest heute überhaupt noch komplette Artikel? Die meisten meiner Besucher scrollen einfach über die Homepage und überfliegen die Headlines und Teaser-Texte. Da willst Du doch sicher nicht als Sonderling dastehen, oder?

Na bitte, geht doch. Moment, warum klickst Du jetzt schon wieder in denselben Artikel. Ich hatte Dich doch gerade erst zur Startseite zurückgeholt. Willst Du mir ernsthaft erklären, Dein Klick auf das kleine Schließen-Kreuz oben rechts in der »Die Startseite wurde aktualisiert«-Meldung sei ein Versuch gewesen, eben diese Meldung wegzuklicken und im Artikel zu bleiben? Euch Besucher soll mal einer verstehen. Dabei gibt es etwas komplett Neues auf meiner Startseite! Du solltest echt vorbeischauen und gucken, was es ist: eine Katastrophe irgendwo in der dritten Welt oder gar eine unbedachte Äußerung des Bruders der Schwester des Typen, der vor drei Jahren mal bekannt war, weil er fast im Dschungelcamp mitgemacht hätte? Oder wurde vielleicht nur das Teaser-Bilder ganz unten in der Auto-Rubrik ausgetauscht? Wer weiß…

Na gut, dann lies halt den Artikel. Aber scroll nicht zu schnell nach unten, denn … ach, hast Du schon. Dann freue ich mich, Dich wieder auf der Startseite zu haben. Übrigens, auch wenn Du diese gerade erst aufgerufen hast: Sie wurde schon wieder aktualisiert, wie ich dir hier mit diesem kleinen Overlay zeigen will. Hey, was soll das hektische Klicken? Dann geh halt wieder in den Artikel, aber kennst Du schon unsere Newsletter? Da hätten wir »Die Lage am Morgen«, die Dich über alles informiert, was in den fünf Stunden passiert ist, seit Du ins Bett gegangenen bist. Und den »Faktencheck«, der alle notwendigen Infos liefert, um in der Mittagspause gekonnt klugzuscheißen. Magst Du auch nicht? Dann überleg Dir doch, bevor Du weiterliest, ob Du mir nicht vielleicht auf Twitter oder Facebook folgen … Hey Leser, wo willst Du hin? Geh nicht weg – ich brauche Dich doch! Ich hab da was Neues auf meiner Startseite!

Kommentare (1) Alle Kommentare

Antwort von carlobonn , 08:33 Uhr

"Gute Unterhaltung"

und danke, dass ihr diesen nervigen Kram bisher nicht mitmacht. Ich hoffe, das bleibt so.