Online-Marketing: Mobilcom-Debitel unterstützt Franchisepartner

Mobilcom-Debitel will mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket die regionale Wahrnehmung der mehr als 200 Franchisepartner verbessern. Die Online-Maßnahmen sind wesentlicher Baustein der Omnichannel-Strategie.

Ladengeschäft von Mobilcom-Debitel
(Foto: Freenet AG)

Fachhändler, die im Web nicht gefunden werden, sind heute deutlich im Nachteil. Um das bei den Franchisepartnern zu vermeiden, offeriert Mobilcom-Debitel nun einheitliche Websites und Online-Branchenbucheinträge.

Die Shops bekommen einheitlich gestaltete, responsive Webseiten, die bis zu einem gewissen Grad individuell mit Inhalten bestückt werden können. Dazu zählen zum Beispiel Shopbilder und Teamfotos, die der Franchisepartner im Bereich »Wir über uns« nutzen kann, um sich und seinen Shop zu präsentieren. Auf den Webseiten wird neben der Darstellung der Öffnungszeiten auch der direkte Anruf im Shop mit einem Fingertipp möglich sein. Sollte der Franchisepartner außerdem auf Facebook aktiv sein, kann der Auftritt ebenfalls auf der Seite als Link integriert werden.

»Nach einer Vorauswahl im Internet haben die Kunden die Möglichkeit, ihren Shop in der Nähe zu finden, um offene Fragen im persönlichen Beratungsgespräch zu klären«, erläutert Kerstin Köder, Marketingleiterin bei Mobilcom-Debitel.

Um den Franchisepartnern und ihren Angeboten eine verbesserte Aufmerksamkeit zu verschaffen, werden sie neben ihren Shopwebseiten auch in insgesamt 30 Branchenportalen auffindbar sein. Umfangreiche SEO-Optimierungen sowie Google AdWord-Anzeigen sorgen darüber hinaus für ein gutes organisches oder anorganisches Google Ranking sorgen.