Fernsehen auf dem Smartphone: Mobilcom-Debitel investiert in HD-Antennen-TV

Mobilcom-Debitel investiert in TV-Technologie für Smartphones. Der TK-Anbieter hat den Betreiber für HD-Antennen Media Broadcast übernommen.

(Foto: Freenet AG)

Die Freenet AG und ihre Tochter Mobilcom-Debitel haben für 295 Millionen Euro den HD-Antennenbetreiber Media Broadcast übernommen, wie die Gruppe bekanntgab. Der Kauf muss noch die Kartellbehörden abgesegnet und soll spätestens im April dieses Jahres abgeschlossen werden. »Die Akquisition der Media Broadcast Gruppe stellt in Verbindung mit der bereits vorab erworbenen Beteiligung an der eXaring AG eine wichtige Ergänzung der strategischen Entwicklung der freenet AG zum führenden Digital-Lifestyle-Provider in Deutschland dar«, heißt es in der Mitteilung. Damit spricht Freenet neben der neuen Akquisition auch die 25-prozentige Beteiligung an dem Unternehmen aus München an, dass nach eigenen Angaben IP-Entertainment-Services und Ultra-HD über 11.000 Glasfaser-Kilometer anbietet und damit 23 Millionen potentielle Kunden erreicht.

In Summe verspricht sich der Konzern von beiden Transaktionen positive Effekte sowohl bei Konzernumsatz, beim Gewinn vor Steuern und Abschreibungen sowie beim Cashflow.