Start der lila Ladenkette: Yourfone tritt das stationäre Erbe von E-Plus an

Yourfone hat die ersten der 300 geplanten Ladengeschäfte eröffnet. Die ehemalige Telefónica-Marke steht jetzt vor der schwierigen Aufgabe, den Wettbewerb in Deutschland zu festigen und ehemalige O2-Partner zu überzeugen - ohne Lückenfüller für E-Plus zu sein.

ulian Valdenaire, Bereichsvorstand Vertrieb und Marketing Offline der Drillisch AG
(Foto: Drillisch)

Am 1. Juli fiel der Startschuss. Yourfone hielt Einzug in die hiesigen Fußgängerzonen und hat deutschlandweit Shops eröffnet. Zusätzlich wurde das Tarif-Portfolio generalüberholt, um Kunden sowie Ladenbetreibern zu Beginn ein attraktives Angebot zu präsentieren. Laut Julian Valdenaire, Bereichsvorstand Vertrieb und Marketing Offline der Drillisch AG, ging der Start an vielen Standorten reibungslos vonstatten. »Der Großteil unserer Shops war bereits im Vorfeld umgestaltet und pünktlich zum 1. Juli startklar«, so Valdenaire. Bei anderen Standorten konnte Yourfone hingegen erst zum Monatsanfang mit den Arbeiten beginnen. »Unsere Teams haben aber alles in Rekordzeit fertiggestellt – einen Shop-Umbau können wir in nur zwei Tagen realisieren – und nach genau einer Woche sind alle Shops eröffnet«, bekräftigt Valdenaire gegenüber CRN. Auch mit der Kundenresonanz zeigt sich der Bereichsvorstand kurz nach dem Start zufrieden. Demnach könne sich Yourfone nicht über mangelnde Nachfrage beklagen.

Gegengewicht im TK-Markt

Mit der Tochter Yourfone hat Drillisch seinen Stand im stationären Handel deutlich verstärkt und zusammen mit den anderen Tochterunternehmen wie The Phone House, tritt der Konzern letztendlich das Erbe von E-Plus an. Immerhin hatte die EU-Kommission der Übernahme des Netzbetreibers durch Telefónica nur zugestimmt, wenn Drillisch zukünftig ein passendes Gegengewicht zu den drei großen Carriern Deutschlands darstellt. Unter dieser Prämisse ließ sich Yourfone-Geschäftsführer Dieter Pohlmann zum Start der Ladenkette den kleinen Seitenhieb zur Konkurrenz nicht nehmen: »Das markante Yourfone-Lila ist jetzt die smartere Alternative zu Rot, Blau und Magenta.« Trotz der offensichtlichen Nachfolge, immerhin übernimmt Drillisch bis zu 300 O2- und E-Plus-Shops von Telefónica, möchte sich das Unternehmen nicht als reiner Ersatz verstehen. »Yourfone schließt keine Lücke. Yourfone ist eine starke Marke und überzeugt mit einem transparenten und preisführenden Produktangebot im besten Netz in Deutschland«, so Valdenaire.

Ob direkte Nachfolge oder komplett neuer Ansatz – der Start der Marke im stationären Handel ist geschafft. Jetzt geht es darum, sich langfristig einen festen Stand im Markt zu erarbeiten. Valdenaire hat jedoch keine Zweifel daran, dass sich Yourfone gegenüber dem Wettbewerb behaupten kann. »Unser großer Vorteil ist, dass wir auf Augenhöhe mit den Netzbetreibern sind. Wir bieten dem Kunden einen echten Mehrwert im Vergleich zu deren Angeboten«, formuliert der Bereichsvorstand seine Kampfansage. Dazu kämen ein kompetenter Service vor Ort sowie zusätzliche Produkte. »Hier können sie noch einiges von Yourfone erwarten.«

Übersicht