»Selfies, Sex und fette Katzen«: Der beste Media Summit aller Zeiten

Spannende Erkenntnisse zur Medienrezeption aus der Wissenschaft, präsentiert mit launigen Kommentaren und griffigen Beispielen aus der Praxis - das war der ITK Media Summit 2015 der WEKA FACHMEDIEN. Unser Video fasst den besten Media Summit aller Zeiten zusammen.

(Foto: CRN)

Mit dem frechen Motto »Selfies, Sex und fette Katzen« machte der Media Summit 2015 der WEKA FACHMEDIEN den zahlreichen Teilnehmern aus der ITK- und Medienbranche gleich klar, wo die Reise in diesem Jahr hin geht. Gemeinsam mit Verlagsleiter Matthäus Hose präsentierte Prof. Dr. Matthias Spörrle neueste Erkenntnisse aus der Forschung zur Wirkung der neuen Medienformen im Internet auf die Konsumenten. Dabei spielte vor allem die ständige Überforderung der Rezipienten durch das Internet und seine zahlreichen Content- und Marketingkanäle von der klassischen Webseite über Onlinespiele bis hin zu sozialen Netzwerken und Medien eine zentrale Rolle. Während einige Auguren seiit jahren nicht müde werden, den Tod gedruckter Zeitungen durch Online zu beschwören, zeigten die beiden Experten deutlich auf, dass in einigen Bereichen genau das Gegenteil der Fall ist. Gerade Fachmedien können ihren Ruf durch die zahlreiche semiprofessionelle Onlinekonkurrenz weiter verbessern und genießen ungebrochene Glaubwürdigkeit bei ihren Lesern. Dank zahlreicher humoriger Einwürfe seitens der Vortragenden sowie teils skurriler Beispiele aus der Praxis war auch neben den spannenden Inhalten garantiert, dass den Zuhörern nie langweilig wurde.

So war die Stimmung denn auch allseits angenehm locker und schnell entsponnen sich angeregte Gespräche zwischen den Gästen. Selbst vom Dauerregen, wegen dem das geplante Grillen zugunsten von Rinderfiletspitzen und Antipasti ausfallen musste, ließen sich die Teilnehmer nicht abschrecken und blieben anschließend noch auf eine weitere Vertiefung der Thematik im Zelt im WEKA-Biergarten. Anschließend waren sich alle Teilnehmer einig: Es war der (vorerst) beste Media Summit aller Zeiten. Doch für das dynamische Duo Hose / Spörrle ist dieses Lob wahrlich kein Grund zur Selbstgefälligkeit, sondern nur der Ansporn, nächstes Jahr noch eine weitere Schippe drauf zu legen.

Wer das Glück hatte dabei zu sein, oder es aus völlig nichtigen und unerfindlichen Gründen nicht geschafft hat diesem Highlight persönlich beizuwohnen, kann die wichtigsten Erkenntnisse und schönsten Momente in unserem Video nacherleben. Und am besten gleich im Terminplan fürs nächste einen Platz für den Media Summit 2016 freihalten.