Neuer Standort für Deutschland-Zentrale:
Softwareanbieter Progress jetzt in Frankfurt

von Folker Lück (folker.lueck@crn.de)

15.10.2012

Am 17. Oktober 2012 eröffnet die Progress Software GmbH ihre neue Deutschland-Zentrale in Frankfurt am Main. Der neue Standort löst den bisherigen Hauptsitz in Köln ab.

Frankfurter Messeturm: Progress Software verlegt Deutschland-Sitz von Köln nach Frankfurt. (Foto: kuegi/fotolia.de)

Der Anbieter von Unternehmens-Software Progress verlegt seinen Hauptsitz von Köln nach Frankfurt am Main. Die neue Deutschland-Zentrale im Frankfurter Messeturm soll dazu beitragen, die Rolle des Unternehmens im europäischen Markt zu stärken. Im Rahmen der Entwicklung von Progress im deutschsprachigen Raum setzt das Unternehmen Akzente für den Ausbau von Marktanteilen in allen Branchen, besonders auch mit einem dedizierten Angebot für den Finanzmarkt. Deutschland spielt dabei eine zentrale Rolle, deshalb wurde das neu aufgestellte Team auch mit deutschsprachigen Ansprechpartnern erweitert.

»Der neue Firmensitz eröffnet uns einen besseren Zugang zu unseren Zielmärkten«, erläutert Jürgen Kugler, Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Progress. Frankfurt am Main stellt aus Sicht des Anbieters den idealen Standort in Deutschland dar. Die neuen Räumlichkeiten werden am 17. Oktober 2012 im Rahmen einer Eröffnungsfeier mit Kunden und Partnern vorgestellt.

Verwandte Artikel