Kacheln soweit das Auge reicht:
Microsoft gönnt sich Verjüngungskur

von Karl-Peter Lenhard (kplenhard@weka-fachmedien.de)

24.08.2012

Im »entscheidenden Jahr« für Microsoft hat der Konzern das erste Mal seit 25 Jahren sein Logo erneuert. Passend zum Look von Windows 8, Windows Phone 8 und Office 2013 hat Microsoft auch im Markenzeichen gekachelt.

Die Historie der Microsoft-Logos © Mircosoft

Nachdem Microsoft seine wichtigsten Produkte Windows 8, Windows Server 2012, Office 2013 und Windows Phone 8 schon mit dem neuen Kachel-Look ausgestattet hat, hat der Softwareriese aus Redmond nun auch sein eigenes Logo runderneuert. Damit will Microsoft noch einmal verdeutlichen, wie ernst der Konzern das »entscheidende Jahr« angeht.

Neben dem Logo wurde auch der Schriftzug »Microsoft« moderner gestaltet. So hat das Unternehmen den Font Segoe eingesetzt, der schon in Marketingmaterialien und bei einigen Produkten zur Verwendung kommt. Deutlich an den Kachel-Look erinnert das neue Symbol für das Windows-Logo. Im Gegensatz zum Windows 8-Symbol, dass einfarbig und perspektivisch verzerrt ist, ist das Neue Microsoft-Logo bunt und in einer Ebene. Wie die Benutzerebene von Windows 8 oder Office 2013 wirkt das neue Microsoft-Logo sehr aufgeräumt und vereinfacht. Die bunten Quadrate sollen laut Microsoft das breitgefächerte Produktportfolio darstellen.

Ab sofort soll das neue Microsoft-Logo auf der Microsoft-Homepage und in den ersten Microsoft-Stores zu sehen sein. Auf der deutschen Microsoft-Homepage ist allerdings noch das alte Logo anzutreffen.

Bildergalerie: Microsoft mit neuem Logo

Bild 1Bild 2Bild 3

Klicken Sie auf ein Bild, um die Bildergalerie zu öffnen.

Verwandte Artikel