Produktdatenmanagement im Mittelstand: Neue Möglichkeiten für den Channel von PTC

Der Softwarehersteller PTC hat für mittelständische Fertiger ein PLM-Paket geschnürt. Der Channel soll es nun in den Markt tragen.

»Die Daten werden immer mehr, aber oft nicht professionell gemanagt.« Tobias Kahl, Channel Sales Area Vice President bei PTC (Foto: PTC)

»Wenn wir einen Blick auf die verarbeitende Industrie werfen, ist rund um die Welt ein deutlicher Wandel erkennbar«, sagt Jim Heppelmann, CEO und President von PTC. So setzen Großunternehmen umfassende Systeme für das Product Lifecycle Management (PLM) ein, um Produktdaten zu verwalten (Product Data Management, PDM) und Aktivitäten in der Produktentwicklung zu koordinieren. Der einstige CAD-Spezialist PTC hat dem schon vor längerer Zeit Rechnung getragen und sein Portfolio um PLM-Software erweitert. Heute sind die Lizenzeinnahmen aus dieser Produktlinie größer als die aus der angestammten CAD-Software. »Der CAD-Arbeitsplatz kann zusammen mit Datenmanagement verkauft werden«, ergänzt Tobias Kahl, PTCs Vice President für Channel Sales in den Regionen DACH und Osteuropa. Während über eine CAD-Investition der Konstruktionsbereich allein entscheidet, ist bei PDM und PLM jedoch die IT-Abteilung mit im Boot.

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind für mittelständische Betriebe nicht anders als für Großunternehmen: Die Produkte werden immer komplexer und die Innovationsgeschwindigkeit wächst. Allerdings sind ihre IT-Infrastrukturen und -Teams oft deutlich kleiner. »Die Daten werden immer mehr, aber oft nicht professionell gemanagt«, weiß Kahl. Um kleine und mittlere Unternehmen besser zu unterstützen, bringt PTC deshalb ein vorkonfiguriertes PLM-Paket auf den Markt: Windchill PDM Essentials. Die Grundlage bildet PTCs PLM-Software Windchill für Konzerne, bei steigendem Bedarf können die Mittelständler auf die größere Lösung migrieren.

Wenn nur wenige Mitarbeiter in die Produktentwicklung involviert sind, können rudimentäre Prozesse ausreichend sein. Sollte das Unternehmen jedoch wachsen, könnte das Fehlen von definierten und skalierbaren Prozessen zu Chaos führen. Windchill PDM Essentials, verspricht der Hersteller, erleichtert es Kunden, Steuerungsprozesse einzuführen und effizienter zu agieren. So sollen die Kosten sinken und die Produktionsleistungen steigen.

Übersicht