XPhone Mobile Control App von C4B: CTI-Lösung für Android Smartphones

XPhone Mobile Control ist demnächst auch für Android Smartphones verfügbar. Das Bedienkonzept für mobile Mitarbeiter und die Benutzeroberfläche wurden komplett überarbeitet.

Neue C4B-App »XPhone Mobile Control«: Zum Verkaufsstart bei Google Play zum Download verfügbar. (Herstellerfoto)

C4B bietet zwei Lösungen zur Integration mobiler Mitarbeiter für seine UCC-Lösung XPhone Unified Communications an. Zum einen ist die Integration mittels »XPhone UC Web« möglich, einer Web-Applikation, die jedem XPhone UC-User kostenfrei zur Verfügung steht. Die Benutzeroberfläche und das Bedienkonzept von »XPhone UC Web« wurden im Rahmen des Service Release 3 komplett überarbeitet. Zum anderen bietet C4B mit »XPhone Mobile Control« eine lizenzpflichtige Version mit erweiterter CTI-Integration und größerem Funktionsumfang für mobile Mitarbeiter an. Für »XPhone Mobile Control« bietet C4B nun erstmalig eine App für Android Smartphones an.

XPhone Mobile Control umfasst das Leistungsspektrum von »XPhone UC Web«, nutzt auch das gleiche Bedienkonzept, bietet darüber hinaus aber weitere CTI- und UC-Leistungsmerkmale. Die dazugehörige App wird zum Verkaufsstart bei Google Play zum Download zur Verfügung stehen. Diese kommuniziert direkt mit dem »XPhone Server« und ermöglicht die Steuerung und Überwachung von Anrufen auf Android Smartphones. Die Besonderheit von »XPhone Mobile Control« ist, dass die Lösung ohne die Bereitstellung von Festnetz-Ressourcen (z.B. ISDN-Amtsleitungen) auskommt. Android Smartphones können mit dieser Lösung auch als Alternative zu Schnurlostelefonen (DECT) in Unternehmen eingesetzt werden.

Neben CTI-Funktionen, wie man sie bereits von klassischen CTI-Umgebungen mit Bürotelefon und PC kennt, bietet die Lösung eine Anrufer-Identifizierung mit Anrufer-Popup auf dem Handy und ein integriertes Präsenzmanagement. Darüber hinaus steht den Anwendern ein Anrufjournal für alle Handy- und Festnetztelefonate zur Verfügung. Die Lösung besitzt ein integriertes Mobile Device Management System und eignet sich für den Einsatz in BYOD-Szenarien.

Die Kommunikation zwischen »XPhone Server« und der Android App erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung via 3G oder WLAN-Verbindung. Der Datenstrom fließt dabei durch einen Edge Server, der in einer DMZ (Demilitarisierten Zone) installiert ist. Prinzipiell werden alle UMTS-fähigen Geräte mit Android Betriebssystem (OS 2.3.x – 4.1) unterstützt. Eine Liste der explizit freigegebenen Geräte ist auf der C4B Webseite einsehbar.

Das Service Release 3 von »XPhone Unified Communications 2011« für die Integration von mobilen Geräten wird ab November 2012 im Fachhandel erhältlich sein. Mit der Einführung des neuen Service Release senkt C4B die Preise für XPhone Mobile Control Lizenzen um rund 40 Prozent. Die dazugehörige Android-App wird dann bei Google Play zum Download zur Verfügung stehen.