Pokamax: Postkartenversand via Smartphone

Postkarten sind nach wie vor beliebt. Besonders als Grüße aus dem Urlaub schätzen die Daheimgebliebenen die bunten Karten. Ein Dienst mit dem Namen Pokamax hilft den Versendern jetzt dabei, das Postkartenschreiben einfach elektronisch zu erledigen.

Mit der App von Pokamax lassen sich Postkarten per Smartphone gestalten, schreiben und postalisch versenden (Foto: Pokamax).

Dadurch ist es nicht länger notwendig, Karten zu kaufen, zu schreiben, zu frankieren und sich auf die Suche nach einem Briefkasten zu machen. Alles das kann der Kunde elektronisch per Smartphone steuern. Der Empfänger muss dennoch nicht auf die Karte in der Hand verzichten. Das Konzept kommt offenbar an. Wie die Online-Postkartenversandplattform mitteilt, ist die Zahl der bei ihr online erteilten Versandaufträge im Vergleich zur Hauptreisesaison 2011 im Sommer 2012 noch einmal gestiegen. Mit der Kamera des Smartphones lassen sich die Karten sogar mit individuellen Bildern gestalten. Wenn die Postkarte fertig gestaltet und mit einem passenden Text versehen ist, geht sie in Druck und wird danach an den gewünschten Empfänger verschickt.

»Wir haben unsere Services natürlich auch immer besser auf die Bedürfnisse mobiler Anwender zugeschnitten«, sagt Pokamax-Geschäftsführer Axel Will. So hält die Postkartenversandplattform für Nutzer des iPhones sowie von Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone und dem Android Betriebssystem spezielle Apps parat, die über die Seite des Anbieters kostenlos heruntergeladen werden können.