Windows Phone 8: Nokia Lumia-Neuheiten gesichtet

Kurz vor der Pressekonferenz von Nokia in New York sind weitere Details zu den kommenden Windows Phone 8 Smartphones bekannt geworden. Vor allem das Flaggschiff Nokia Lumia 920 soll mit tollen Details überzeugen.

Sehen so die beiden neuen Nokia Lumia 920 und 820 aus? © evleaks

Der krisengebeutelte Smartphone-Hersteller Nokia soll morgen auf einer Pressekonferenz in New York drei Smartphones mit dem neuen Microsoft Betriebssystem Windows Phone 8 vorstellen. Bislang gibt es zwar noch keine harten Fakten, dennoch finden kurz vor der Konferenz vermehrt Bilder der neuen Nokia Lumia-Geräte den Weg ins Internet. So sollen morgen das Mittelklasse-Modell Lumia 820 und das Highend-Modell Lumia 920 zu sehen sein.

Angetrieben werden die beiden Smartphone-Neuheiten mit einem 1,5 Ghz Dualcore-Prozessor von Nvidia. Während das Lumia 820 mit einem 4,3 Zoll großes Display samt einer Auflösung von 480 x 800 Pixel ausgestattet sein soll, bekommt das Lumia 920 einen 4,5 Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Zudem soll das 920 auch mit der Pureview-Kameratechnik ausgestattet sein, wenn auch nicht mit der beeindruckenden 41 Megapixel-Auflösung, wie imNokia 808 Pureview. Zudem scheint sich das Nokia Flaggschiff über Induktion laden zu lassen, wie aus den geleakten Bildern ersichtlich wird.

Da Nokia laut »The Verge« eine 2-Geräte-Strategie fährt, gilt eine dritte Lumia-Neuheit als unwahrscheinlich. So sollen die Finnen zwar zurzeit intensiv an einem Einsteiger-Handy mit Windows Phone 8 arbeiten, allerdings werde das Smartphone mit dem 4-Zoll-Display (vielleicht Lumia 620) wahrscheinlich erst in einigen Wochen vorgestellt. Damit soll Windows Phone 8 auch für den Massenmarkt attraktiv werden.